Stadtwerke verhelfen BVG zu guter Ökobilanz
Große Solaranlage auf U-Bahn-Betriebshof

Mit der neuen Solaranlage auf dem Dach der Betriebswerkstatt Grunewald kann sich die BVG selbst mit Strom versorgen.
  • Mit der neuen Solaranlage auf dem Dach der Betriebswerkstatt Grunewald kann sich die BVG selbst mit Strom versorgen.
  • Foto: BVG/Oliver Lang
  • hochgeladen von Karla Rabe

Die Berliner Stadtwerke haben für die BVG eine große Solaranlage gebaut. Auf dem Dach der Halle 4 der U-Bahn-Betriebswerkstatt Grunewald sind im März 1450 polykristalline Module montiert worden. Jährlich werden damit 347 130 Kilowattstunden Ökostrom direkt am Ort des Verbrauchs produziert.

Die Ernte der 3250 Quadratmeter großen Anlage mit einer Leistung von 406 Kilowatt-Peak (kWp) bringen der Berliner Klimabilanz stolze 140 Tonnen CO₂ Einsparungen im Jahr ein. Damit wird ein Zehntel des Strombedarfs des Gebäudekomplexes abgedeckt, in dem U-Bahn-Züge gewartet und repariert werden.

Großen Beitrag leisten

„Immer dort, wo neugebaut oder saniert wird und es möglich und wirtschaftlich ist, setzen wir auf Sonnenenergie“, sagt Eva Kreienkamp, Vorstandsvorsitzende der BVG. Das Projekt am Grunewalder Standort sei aber ein besonderes, da es zeige, welch großen Beitrag die landeseigenen Unternehmen für die Umwelt leisten könnten, wenn sie ihre Kräfte bündelten.

Solares Potenzial der Stadt nutzen

Jörg Simon, Chef der Stadtwerke-Muttergesellschaft Berliner Wasserbetriebe, erklärt, es sei ein gutes Zeichen sei, dass die landeseigenen Unternehmen der Stadt mit den Berliner Stadtwerken immer enger zusammenarbeiten, um die dringend notwendige Energiewende zu beschleunigen. „Jede neue Solaranlage bringt uns dem Ziel der SolarCity einen Schritt näher“, sagt Kerstin Busch, Geschäftsführerin der Berliner Stadtwerke. Das solare Potenzial Berlins läge bei gut einem Viertel des Strombedarfs der Stadt. „Tatsächlich werden aber trotz aller jüngsten Baufortschritte gerade einmal anderthalb Prozent durch Sonnenkraft gedeckt.“

Die neue Anlage in Grunewald ist ein schlüsselfertiger Auftragsbau und wird künftig von der BVG selbst betrieben. Nach diesem Prinzip haben die Stadtwerke bereits große Solaranlagen für die Berliner Stadtreinigung (BSR) auf dem Betriebshof Gradestraße und für die Berliner Wasserbetriebe auf dem Wasserwerk Beelitzhof errichtet.

Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

Gesundheit und MedizinAnzeige
Die Patienten werden in der letzten Lebensphase liebevoll betreut.
6 Bilder

Gut betreut in der letzten Lebensphase
Pflegefachkräfte leisten wertvolle Arbeit im anthroposophischen Gemeinschaftshospiz

„Pflege ist nicht nur ein Job, Pflege ist eine Berufung!“ – Das ist die Einstellung der engagierten Pflegefachkräfte, die im Gemeinschaftshospiz Christophorus in Berlin-Kladow schwerstkranke Menschen in ihrer letzten Lebensphase begleiten, damit diese in Würde Abschied nehmen können. Arbeit unter erschwerten BedingungenSpätestens seit der Covid19-Pandemie ist der Öffentlichkeit bewusst geworden, dass die unermüdliche Arbeit von Pflegefachkräften mehr Wertschätzung verdient. Während viele...

  • Bezirk Spandau
  • 24.01.22
  • 18× gelesen
WirtschaftAnzeige
Ab dem 28. Januar finden Sie Ihre Parfümerie Gabriel in neuem Glanze endlich wieder im Tegel Quartier.

Parfümerie Gabriel
Ab 28. Januar 2022 wieder im Tegel Quartier!

Liebe Kundinnen und Kunden, ab dem 28. Januar 2022 finden Sie uns in neuem Glanze endlich auch wieder im Tegel Quartier. Ob Düfte, Pflegeprodukte, Make-up oder besondere Accessoires – bei unseren Beautyexperten finden Sie bestimmt das Richtige für sich oder Ihre Liebsten. Oder verschenken Sie doch einen unserer liebevoll verpackten Geschenkgutscheine. Gerne laden wir Sie auch wieder zu unvergesslichen Verwöhn-Momenten in unsere neue Beauty Lounge ein. Unsere Kosmetikerinnen freuen sich bereits...

  • Tegel
  • 20.01.22
  • 86× gelesen
WirtschaftAnzeige
Farbenfroh strahlt die Fassade am Tierpark Center.
3 Bilder

Temporäre Open-Air-Gallery als echter Hingucker
Tierpark Center Berlin präsentiert während des Umbaus urbane Kunst

Während des momentan laufenden Umbaus wird das Tierpark Center in Friedrichsfelde zur temporären Open-Air-Gallery. Sieben Berliner Künstler*innen für Urban Art gestalten einen Teilbereich der Fassade mit speziell für den Standort entwickelten Motiven. Der Eigentümer hat das Projekt gemeinsam mit der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Andrea Stöckmann sowie Ulrike Gohla von den Stadtpiraten initiiert. Anwohner neugierig machen Das Motto lautet „Farewell“. Es steht für die Restrukturierung...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 20.12.21
  • 668× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen