Radwandern mit Cornelia Schindler

Grunewald. "Vorwärts in die Vergangenheit – rückwärts in die Zukunft!", so lautet der Titel eine Serie von Radwanderungen des Naturschutzzentrums Ökowerk für Erwachsene durch die jüngste Erdgeschichte des Grunewalds. Die vierte Etappe am Sonnabend, 1. Juni, dauert von 10 Uhr bis 12.30 Uhr und heißt "Spuren im Sand". Von der Eiszeit bis in die jüngste Vergangenheit erwarten die Teilnehmer auf der von der Geowissenschaftlerin Cornelia Schindler geführten Rad- und Wandertour natürliche Entdeckungen. Treffpunkt ist am S-Bahnhof Nikolassee, die Strecke beträgt etwa 15 Kilometer und führt über das Strandbad Wannsee und den Kronprinzessinnenweg bis zur Sandgrube im Jagen 86. Anmeldungen sind bis zum 29. Mai unter der Rufnummer 30 00 05-0 möglich, maximal können 20 Radwanderer teilnehmen. Der Beitrag kostet 14 Euro. maz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen