Derbe 2:7-Schlappe bei Türkiyem

Hakenfelde. Teutonia konnte den leichten Aufwärtstrend nicht bestätigen und holte sich am vergangenen Sonntag eine 2:7-Packung bei Türkiyemspor ab – die dritte Niederlage in den letzten vier Landesliga Begegnungen. Dabei hatte Teutonia gegen ein entfesselt aufspielendes Türkiyem keinerlei Chance, bereits zur Pause stand
es 0:5. Jannik Stenzel (49.) und Hörschlein betrieben nur noch Ergebniskosmetik.

Wenn es nach Ostern am Sonntag, dem 3. April (14 Uhr, Stadion Hakenfelde) keine Derby-Schlappe gegen Srbija geben soll, braucht es eine Leistungssteigerung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen