Anzeige

Niederlage beim Spitzenreiter

Hakenfelde. Beim Landesliga-Tabellenführer SC Charlottenburg verkaufte sich Teutonia gut, musste aber letztlich alle drei Punkte dalassen. Am Schluss hieß es 1:3 (1:1). Stellke glich den Rückstand (Tor durch Maykowski) aus. Erneut Maykowski und Grund Sekunden vor dem Ende sorgten jedoch für den SCC-Erfolg. Zu allem Überfluss sah Teutonias Popp in der 90. Minute die Gelb-Rote Karte.

Sonntag um 14 Uhr ist Fortuna Biesdorf im Stadion Hakenfelde zu Gast.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt