136er kommt dann öfter
BVG will mehr Busse fahren lassen

Die BVG will auf den Linien 136 von Alt-Pichelsdorf bis Hennigsdorf und 139 von Werderstraße bis zum Messedamm mehr Busse fahren lassen. Das gilt allerdings erst zum Fahrplanwechsel im Dezember.

Die Taktzeiten der Busse verdichten sich damit dann auch für die Hakenfelder. „Ich freue mich über die Reaktion der BVG und hoffe, dass weiterhin alle Anstrengungen unternommen werden, um Hakenfelde besser mit dem Bus zu erschließen“, kommentiert die Spandauer SPD-Abgeordnete Bettina Domer die positive Nachricht. Domer hatte bei der BVG nachgefragt und das Thema zuletzt im Mai bei einer Kiezversammlung in Hakenfelde auf die Tagesordnung gesetzt. Denn mehr „große Gelbe“ einzusetzen, um vor allem die überfüllten Busse der 136er-Linie zu entlasten, fordern die Hakenfelder schon seit Jahren.

Laut BVG werden die beiden Buslinien in der Hauptverkehrszeit aber erst zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember verstärkt. Auf der Linie 136 soll dann alle 20 Minuten ein Verstärkerwagen fahren und zwar zu den Stoßzeiten zwischen 7 und 8.30 Uhr sowie von 14 bis 18 Uhr. Die Buslinie 139 wiederum soll dann künftig zwischen der Haltestelle Werderstraße und dem U-Bahnhof Paulsternstraße im Zehn-Minuten-Takt verkehren.

Mittelfristig brauche der Ortsteil Hakenfelde aber auch wegen der vielen Wohnungsneubauprojekte neue Verkehrslösungen, fordert Domer, zum Beispiel die Straßenbahn und die Siemensbahn bis nach Hakenfelde.

Autor:

Ulrike Kiefert aus Spandau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.