Anzeige

Als es das SPANDAUER VOLKSBLATT plötzlich wieder am Kiosk gab

Wo: Verlagsservice Lezinsky, Breite Str. 17, 13597 Berlin auf Karte anzeigen
Kaum war das SPANDAUER VOLKSBLATT als Tageszeitung eingestellt, gab es die Zeitung für einige Jahre berlinweit doch wieder am Kiosk. Viele Leser, auch außerhalb Spandaus, wollten zumindest einmal in der Woche die neue, eigentlich kostenlose Verteilzeitung wie gewohnt erwerben können. Nach einigem bürokratischen Aufwand mit dem Pressegrosso war es dann im März 1995 soweit. Erst nach einigen Jahren rechnete sich der Aufwand nicht mehr. Die Leser hatten sich an die kostenlose Verteilung gewöhnt.
Kaum war das SPANDAUER VOLKSBLATT als Tageszeitung eingestellt, gab es die Zeitung für einige Jahre berlinweit doch wieder am Kiosk. Viele Leser, auch außerhalb Spandaus, wollten zumindest einmal in der Woche die neue, eigentlich kostenlose Verteilzeitung wie gewohnt erwerben können. Nach einigem bürokratischen Aufwand mit dem Pressegrosso war es dann im März 1995 soweit. Erst nach einigen Jahren rechnete sich der Aufwand nicht mehr. Die Leser hatten sich an die kostenlose Verteilung gewöhnt.
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt