Anzeige

Schützenfest zum Saisonende

Nordberlin. Berlin-Ligist Nordberliner SC hat sich am vergangenen Sonntag mit einem 10:2-Kantersieg über den BSV Hürtürkel vom heimischen Publikum am Elchdamm verabschiedet. Vorne hätten die Nordberliner durchaus noch mehr Tore gegen das Team des abgeschlagenen Absteigers aus Neukölln erzielen können, hinten aber auch einige mehr fangen können, denn gegen Hürtürkel stürmten einfach alle – außer dem guten Nordberliner Keeper Paul, der einige Male sein ganzes Können zeigen konnte. Nordberlins Trainer Mario Kreisel sah die Sache entsprechend entspannt und sagte, dass man „gegen Hürtürkel nicht einmal in den zweiten Gang schalten musste, um so hoch zu gewinnen“. Für Nordberlins Toptorschützen Justin Hippe (20 Saisontore) könnte es das letzte Spiel am Elchdamm gewesen sein, er liebäugelt mit dem Wechsel in eine höhere Spielklasse.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt