Umleitungen und Ersatzhaltestellen
Heiligenseestraße bekommt neue Asphaltdecke

Corona- Unternehmens-Ticker

Das Straßen- und Grünflächenamt setzt bis zum 22. August die Fahrbahn der Heiligenseestraße zwischen Reiherallee und Elchdamm instand.

Bei den Arbeiten wird die vorhandene Fahrbahnfläche aufgenommen und eine Asphaltdecke neu aufgetragen. Die Gehwege sind davon nicht betroffen.

Für die Baumaßnahme wird die Fahrbahn gesperrt. Das Befahren der Grundstücke ist während der Bauzeit nicht möglich. Die Zufahrt von Rettungsfahrzeugen und Feuerwehr ist jeder Zeit sichergestellt.

Der Fahrzeugverkehr einschließlich der Buslinien 133 und N22 wird während der Baumaßnahme umgeleitet. Im ersten Bauabschnitt wird der Verkehr in Fahrtrichtung Ost (Tegel) von der Heiligenseestraße kommend über Reiherallee, Damwildsteig, Elchdamm auf die Heiligenseestraße geführt. Die Umleitung in Fahrtrichtung West (Hennigsdorfer Straße) führt von der Heiligenseestraße kommend über An der Schneise, Grimbartsteig, Reiherallee wieder auf die Heiligenseestraße.

Im zweiten Bauabschnitt geht es in Richtung Tegel von der Heiligenseestraße über Dambockstraße, Damwildsteig, Elchdamm auf die Heiligenseestraße. Die Umleitung in die andere Richtung führt von der Heiligenseestraße über An der Schneise, Grimbartsteig, Dambockstraße auf die Heiligenseestraße.

Die im Baubereich befindlichen Bushaltestellen Reiherallee (Fahrtrichtung Ost, Tegel) und An der Schneise (beide Richtungen) werden außer Betrieb genommen. Es werden Ersatzhaltestellen an nachfolgenden Standorten eingerichtet: Für die Haltestelle Reiherallee Fahrtrichtung Ost (Tegel) wird in der Heiligenseestraße gegenüber Nr. 58/60 eine Ersatzhaltestelle während der Bauzeit des 1. Bauabschnitts eingerichtet. Für die Haltestellen An der Schneise werden in Fahrtrichtung Ost (Tegel) neben dem Grundstück Heiligenseestraße Nr. 1 und in Fahrtrichtung West (Hennigsdorfer Straße) in der Straße An der Schneise vor Grundstück Nr. 4 Ersatzhaltestellen eingerichtet.

Die Baukosten betragen bei einer Fläche von rund 3600 Quadratmetern rund 211 500 Euro und werden aus dem Straßeninstandsetzungsprogramm 2020 der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz finanziert.

Autor:

Christian Schindler aus Reinickendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Der YouTuber CrispyRob entwickelte die Kesselchips "Rob's".
  4 Bilder

Knackige Info
Kesselchips „Rob’s“ von CrispyRob exklusiv bei Kaufland

In Kooperation mit dem Youtuber CrispyRob präsentiert Kaufland im Juli die Kartoffelchips „Rob’s“. Der Influencer hat seine eigenen Kesselchips in den zwei Geschmacksrichtungen Paprika und Sour Cream kreiert. Dank CrispyRobs langjähriger Erfahrung im Bereich Snacks können die großen, knusprigen, und stabilen Chips ab 9. Juli exklusiv und limitiert bei Kaufland angeboten werden. „Für uns ist die Zusammenarbeit mit CrispyRob, einem der bedeutendsten Food-Influencer Deutschlands, eine echte...

  • Charlottenburg
  • 06.07.20
  • 5.122× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 267× gelesen
  •  2
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 140× gelesen
  •  1

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen