Hellersdorf - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Wohnungsbau nicht um jeden Preis
Bezirk hält Freifläche am U-Bahnhof Cottbusser Platz für Schule und Sport vor

Die große Freifläche am U-Bahnhof Cottbusser Platz zwischen Auerbacher Ring, Maxie-Wander-Straße und Carola-Neher-Straße soll wieder bebaut werden. „Wir werden sie als Vorhaltefläche für Schule und Bildung im Rahmen der Daseinsvorsorge sichern“, teilte Immobilienstadträtin Juliane Witt (Die Linke) jetzt mit. „Mit dem Jugendclub U5 und der Entwicklung der Sportanlage wird hier wieder Platz sein für eine wohnortnahe Infrastruktur für die Familien“, sagte sie. Die Sicherung von...

  • Hellersdorf
  • 07.03.21
  • 19× gelesen
Das Gebäude an der Ludwigsfelder Straße 2A wird bis Mai instand gesetzt.
2 Bilder

Jugendamt übernimmt die Trägerschaft
Neuer Jugendclub an der Ludwigsfelder Straße soll zum Jahresende eröffnen

„Ein großer Wunsch von mir wird noch in diesem Jahr umgesetzt werden können: die erste neue Jugendfreizeiteinrichtung seit sechs Jahren“, teilte Jugendstadtrat Gordon Lemm (SPD) auf seiner Facebookseite mit. Dafür lässt der Bezirk derzeit das ehemalige Jugendhaus „Tresor“ in der Ludwigsfelder Straße 2A instand setzen. Das eingeschossige Gebäude, das von 2001 bis 2003 schon einmal modernisiert wurde, wird den insgesamt 37. Jugendclub in Marzahn-Hellersdorf beherbergen. Es ist jedoch der erste...

  • Hellersdorf
  • 27.02.21
  • 381× gelesen

Bauarbeiten an zwei Schulen

Hellersdorf. An der Bücherwurm-Grundschule und der benachbarten Schule am Mummelsoll an der Eilenburger Straße starten in diesem Jahr Bauarbeiten. An der Grundschule wird das ehemalige Hortgebäude umgebaut. Dadurch werden nach Angaben der Senatsbildungsverwaltung zehn zusätzliche Klassenräume entstehen. Die Fertigstellung ist für 2022 geplant. Wie Staatssekretärin Beate Stoffers auf Anfrage des Abgeordneten Mario Czaja (CDU) erklärte, wird 2021 außerdem mit der Sanierung des Schulgebäudeteils...

  • Hellersdorf
  • 15.02.21
  • 51× gelesen
Die vier Gebäude für altersgerechtes Wohnen verfügen über fünf oder sechs Geschosse. Die Wohnungen sollen in drei Jahren bezugsfertig sein.

Stadt und Land baut für Senioren
An der Gothaer, Ecke Alte Hellersdorfer Straße entstehen vier Wohngebäude

Ende März beginnen die Bauarbeiten an der Gothaer Straße und Alten Hellersdorfer Straße. Die städtische Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land errichtet 154 Ein- bis Drei-Zimmer-Wohnungen, die insbesondere für Senioren Wohnraum bieten sollen. Bezugsfertig werden sie voraussichtlich im Frühjahr 2023 sein. Nach Angaben des Unternehmens werden die Wohneinheiten auf vier Gebäude mit unterschiedlichen Gebäudehöhen von maximal sechs Geschossen aufgeteilt. Es entstehen 39 Ein-Zimmer-, 65...

  • Hellersdorf
  • 09.02.21
  • 409× gelesen

Wohnen an der Feuerwache?

Hellersdorf. Die rot-rot-grüne Koalition will den Wohnungsbau für Beschäftigte landeseigener Unternehmen und öffentlicher Institutionen fördern. Dafür hat der Senat ein Pilotprojekt gestartet und den Standort der Freiwilligen Feuerwehr Hellersdorf, Hellersdorfer Straße 143-147, ausgewählt. Unter Vorsitz der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen wird nun eine Arbeitsgruppe den Standort auf Machbarkeit untersuchen. Es sollen erste Erfahrungen mit Planung, Bau und Bewirtschaftung von...

  • Hellersdorf
  • 08.12.20
  • 183× gelesen

Historische Bauwerke sanieren und erhalten
Bund legt Sonderprogramm für die Stiftung Preußischer Kulturbesitz auf

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) bekommt für den Erhalt der historischen Bauwerke bis 2025 über 76 Millionen Euro. Das hat der Haushaltsausschuss des Bundestages beschlossen. Zur Preußenstiftung gehören die Staatlichen Museen zu Berlin mit ihren historischen Bauwerken wie das Pergamonmuseum auf der Museumsinsel, die Staatsbibliothek, das Geheime Staatsarchiv, das Ibero-Amerikanische Institut und das Staatliche Institut für Musikforschung. Für 2021 stehen bereits 11,3 Millionen Euro...

  • Mitte
  • 08.12.20
  • 223× gelesen
  • 1
Das geplante Gymnasium an der Erich-Kästner-Straße soll ein architektionischer Blickfang werden.
2 Bilder

Mit freundlicher Lernatmosphäre
Howoge baut an der Erich-Kästner-Straße ein neues Gymnasium

Ab dem Schuljahr 2025/2026 sollen 830 Schüler das neue Gymnasium an der Erich-Kästner-Straße unweit der Gärten der Welt besuchen können. Es ist der dritte Schulneubau, den die Howoge im Rahmen der Berliner Schulbauoffensive realisiert, den ersten in Marzahn-Hellersdorf. Inzwischen steht der Entwurf fest. Mit dem Ziel, einen funktionalen, gestalterischen, technischen und nachhaltigen Entwurf für ein Gymnasium zu erarbeiten, hatte die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft zuvor einen...

  • Hellersdorf
  • 20.11.20
  • 331× gelesen
Diese Visualisierung zeigt, wie das Campus-Gelände an der Nossener Straße in Hellersdorf-Süd einmal aussehen soll.

Neuer Begegnungsort im Kiez
Die Jugendwerk Aufbau Ost JAO gGmbH baut ihren Standort zum Campus aus

Die „Jugendwerk Aufbau Ost JAO gGmbH“ will mehrere Millionen Euro in den Ausbau des Standorts an der Nossener Straße 87-89 in Hellersdorf-Süd investieren. Auf einer Informationsveranstaltung wurden die Pläne für einen Campus direkt neben der Grundschule am Schleipfuhl vorgestellt. Geplant sind der Neubau einer Kita mit 60 Plätzen, ein Erweiterungsbau des Schülerclubs „Schatzkarte“, der Aufbau einer Fortbildungs- und Veranstaltungsetage sowie weitere Umbauarbeiten. Die pädagogische Nutzfläche...

  • Hellersdorf
  • 20.10.20
  • 245× gelesen

Baugenehmigung für Schulcontainer auf Lehnitzplatz erteilt

Hellersdorf. Der Aufbau von Schulcontainern für die Kiekemal-Grundschule auf dem Lehnitzplatz hat eine wichtige Etappe erreicht: Die Baugenehmigung liegt vor. Das Bau- und Wohnungsaufsichtsamt hat sie erteilt, nachdem wie geplant das vom Schulamt beauftragte Umwelt- und Artenschutzgutachten am 30. September vorgelegt wurde. Inzwischen wurde eine Firma mit dem Aufbau der Schulcontainer beauftragt, der im Januar 2021 erfolgt sein soll. Läuft alles weiter nach Plan kann in den Containern mit...

  • Hellersdorf
  • 09.10.20
  • 124× gelesen

Musikschule am alten Standort

Hellersdorf. Die Hans-Werner-Henze-Musikschule unterrichtet wieder im Haus Babylon, Stephan-Born-Straße 4. Zehn moderne Musikunterrichtsräume mit Gartenblick gegenüber dem Kaufpark Eiche stehen zur Verfügung. Zweieinhalb Jahre lang stand das Haus wegen Sanierungsarbeiten am und im Gebäude nicht zur Verfügung. Die Außenstelle der Musikschule war in dieser Zeit geschlossen und der Unterricht wurde an andere Standorte verlagert. Im Rahmen der Bauarbeiten wurde in dem früheren Kita-Gebäude eine...

  • Hellersdorf
  • 07.10.20
  • 135× gelesen

Neue Spielflächen und ein schönerer Platz
Umbau des Boulevards Kastanienallee hat begonnen

Die Umbauphase des Boulevards Kastanienallee, ein Projekt des gleichnamigen Quartiersmanagements, hat begonnen. Geplant ist die Erneuerung der Spielplätze, die Aufwertung des zentralen Platzes am Boulevard und die Errichtung von Bewegungs- und Aufenthaltsflächen. Das Projekt wird mit 300 000 Euro aus dem Baufonds „Sozialer Zusammenhalt“ gefördert. Weitere 300 000 Euro stellt die Wohnungsgesellschaft Deutsche Wohnen für die Umgestaltung der Außenflächen zur Verfügung. Dabei soll am Ende ein...

  • Hellersdorf
  • 20.09.20
  • 111× gelesen

70.000 Wohnungen mehr im Bestand
Landeseigene Wohnungsbaugesellschaften bleiben bei Neubauten hinter den Plänen zurück

Die sieben landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften haben zwischen 2011 und 2019 ihren Bestand um rund 70.000 Wohnungen durch Neubau oder Ankauf erhöht. Das teilt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen mit, die dazu zwei neue Karten veröffentlicht hat (https://bwurl.de/15l1). Die Kommunalen verwalten – Stand Ende 2019 und einschließlich berlinovo – rund 337 000 Wohnungen. Senator Sebastian Scheel (Die Linke) nennt den Zuwachs in der letzten Dekade „enorm“. Der mit Abstand höchste...

  • Mitte
  • 20.09.20
  • 492× gelesen
Architektin Susanne Schnorbusch hat den Panoramagarten mit ihrem Team geplant.
4 Bilder

Eine grüne Kiezoase
Nahe dem U-Bahnhof Louis-Lewin-Straße ist ein weiterer Paradiesgarten entstanden

Wildblumen blühen in voller Pracht zwischen kleinen Obstbäumen, umrandet von einer Steinmauer. Daneben werden Hochbeete bepflanzt. Fünf Picknick-Inseln neben einem frisch asphaltierten Weg laden zu einer Pause ein. Und an einer Bank kann durch Treten in die Pedale Strom fürs Handy erzeugt werden. Innerhalb von vier Monaten hat der Panoramagarten am Hellersdorfer Graben in Höhe der Albert-Kuntz-Straße 41 Gestalt angenommen. „Es sollte ein sinnlicher, erlebbarer Ort werden, der duftet und an dem...

  • Hellersdorf
  • 06.09.20
  • 598× gelesen
  • 1

Zwei Projekte im Sinne der Nachhaltigkeit
Evangelische Kirchengemeinde baut Regenbogenkita und Schülerzentrum um

Die Evangelische Kirchengemeinde Hellersdorf will bis März kommenden Jahres die Freiflächen der Regenbogenkita und des Schülerzentrums Kraftwerk an der Adorfer Straße nachhaltig umgestalten. Die Arbeiten auf dem Außengelände der Evangelischen Regenbogenkita an der Adorfer Straße 8 befinden sich auf der Zielgeraden. Seit März dieses Jahres wurden neue Spielgeräte aus Holz angefertigt, Flächen entsiegelt und Böden biologisch aufgewertet. Neue Bäume, Sträucher, Stauden und Gräser sind gepflanzt...

  • Hellersdorf
  • 03.09.20
  • 58× gelesen
Eine gläserne Dusche, großformatige Spiegel und Wandverkleidungen aus Glas verleihen dem Bad das gewisse Etwas.

Aufgefrischte Wellness-Oase
Glas für ein modernes Bad

Jeder Raum im Haus oder der Wohnung kommt irgendwann in die Jahre. So auch das Bad, das in vielen älteren Gebäuden noch den teils Charme der 60er- und 70er-Jahre versprüht. Der Bundesverband Flachglas (BF) zeigt, wie sich mit Glas aus einem biederen Bad eine moderne Wellness-Oase zaubern lässt. Wer kennt das nicht: Beige, rötliche oder bläuliche Kacheln an den Wänden, aufgepeppt mit floralen Mustern, ebenso „hübsche“ sanitäre Einrichtungen und eine Dusche mit angelaufenen Plexiglastüren: So...

  • Charlottenburg
  • 31.08.20
  • 375× gelesen
Leeres Baufeld in Köpenick: Am Dämeritzsee könnte in Kürze der Föbel-Kindergarten Seewinkel mit mehr als 100 Plätzen entstehen. Doch bisher fehlen die benötigten Fördergelder.

Fördertopf ausgeschöpft
Kitaträger befürchten Betreuungsnotstand in den nächsten Jahren

Kitaträger befürchten eine Versorgungslücke bei Kitaplätzen. Laut Paritätischem Wohlfahrtsverband fehlen in den kommenden Jahren mindestens 14.000 Plätze. Nach intensiven Planungen und Anstrengungen für neue Kitabauten hängen jetzt über 80 Projekte in der Luft. Allein bei Deutschlands größtem Träger Fröbel mit 38 Kitas in Berlin sind 1362 neuen Plätze „massiv gefährdet“, wie der Träger mitteilt. Hintergrund sind komplett leere Fördertöpfe. Der Senatsbildungsverwaltung hat den Trägern am 27....

  • Mitte
  • 31.08.20
  • 571× gelesen
So könnte die neue Grundschule am Naumburger Ring 2022 aussehen.

Knapp 600 Schulplätze entstehen
Bau einer neuen Grundschule am Naumburger Ring soll im März starten

Hellersdorf-Nord ist bereits jetzt mit Schulplätzen unterversorgt. Durch Zuzug und Wohnungsbau wird die Region in den kommenden Jahren sogar noch weiter belastet. Umso wichtiger ist für den Bezirk der Bau einer neuen Grundschule inklusive Turnhalle am Naumburger Ring in der Nähe des U-Bahnhof Louis-Lewin-Straße. Zum Schuljahr 2022/2023 soll die Schule, so hofft Gordon Lemm (SPD), genutzt werden können. „Bis ins Jahr 2030 prognostiziert die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie einen...

  • Hellersdorf
  • 12.08.20
  • 1.115× gelesen

Projektaufruf: Nationale Projekte des Städtebaus 2021

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat zur Einreichung von Projektskizzen für das Programm „Nationale Projekte des Städtebaus 2021“ aufgerufen. Seit 2014 läuft dieses Programm jährlich und wird in diesem Jahr mit 6 Millionen Euro für Berlin ausgestattet. Der Förderzeitraum beträgt 2021-2025. Gefördert werden national und international wahrnehmbare Projekte mit einem besonderen Qualitätsanspruch und innovativem und partizipativem Charakter. In den vergangenen Jahren hatte...

  • Charlottenburg
  • 07.08.20
  • 298× gelesen

An 243 Schulen wird gebaut

Berlin. In den Sommerferien sind wieder Bauarbeiter in den Schulen. Insgesamt werden in Berlin 243 Schulen – von der Grundschule bis zum Oberstufenzentrum – saniert. Es geht um die Sanierung von Dächern, Fassaden, Fenstern, Fußböden, Elektroanlagen, Turnhallen, Mensaräumen, Fachräumen, Sanitär- und Heizungsanlagen. Außerdem werden einige Schulgebäude neu gebaut. Größere Bauvorhaben werden nicht in den Ferien abgeschlossen. „Mit der Berliner Schulbauoffensive bauen wir den Sanierungsstau ab und...

  • Mitte
  • 23.07.20
  • 228× gelesen

Wiedereröffnung des Kulturforums im Herbst

Hellersdorf. Die Übergabe des fertig sanierten Kulturforums Hellersdorf an der Carola-Neher-Straße 1 soll voraussichtlich im Herbst erfolgen. Das Gebäude wurde seit 2018 mit Mitteln aus dem Programm Stadtumbau Ost für 2,2 Millionen Euro runderneuert. Laut der Senatsverwaltung für Kultur und Europa wird aktuell an einem Ideenwettbewerb gearbeitet, damit Wünsche und Bedürfnisse der Anwohner und der Kulturakteure nach der Wiedereröffnung berücksichtigt werden können. PH

  • Hellersdorf
  • 17.07.20
  • 31× gelesen

Stadt und Land baut Wohnungen

Hellersdorf. Die Stadt und Land Wohnbauten-Gesellschaft mbH baut an der Mittenwalder Straße drei neue Häuser. Baubeginn für das erste Haus war bereits im März, jetzt folgte der Start für die beiden anderen Häuser. Das Trio soll eine Verbindung herstellen zwischen den fünfgeschossigen Gebäuden an der Zossener Straße und den elfgeschossigen Hochhäusern an der Mittenwalder Straße. Die neuen Gebäude werden jeweils elf, neun und sieben Geschosse mit jeweils einem Staffelgeschoss haben. Es entstehen...

  • Hellersdorf
  • 24.06.20
  • 297× gelesen

Tag der Architektur in Berlin am 27. und 28. Juni 2020

Berlin. Mitglieder der Architektenkammer Berlin laden am 27. und 28. Juni 2020 zum Tag der Architektur ein. Die Veranstaltung findet in Berlin statt. Mehr denn je geht es darum, die Qualität von guter Architektur und Stadtbaukunst zu erleben, zugänglich zu machen und darüber ins Gespräch zu kommen. Führungen und Besichtigungen werden unter Einhaltung der empfohlenen Hygienemaßnahmen vor und in Gebäuden, in Freiräumen, Parks und Gärten angeboten. Das gesamte Veranstaltungsprogramm ist unter...

  • Charlottenburg
  • 14.06.20
  • 358× gelesen
Unter den Augen von Polier Sven Boeger und Gesobau-Chef Jörg Franzen (rechts) vermauerte Stadtentwicklungssenatorin Karin Lompscher (Die Linke) symbolisch den ersten Stein für das neue Quartier.
3 Bilder

Ein neues Stadtviertel wächst
Die Gesobau hat den Grundstein für 1500 neue Wohnungen gelegt

Die Gesobau hat den Grundstein für das „Quartier Stadtgut Hellersdorf“ gelegt. Damit nimmt die Wohnungsbauoffensive Hellersdorf weiter an Fahrt auf. Die Grundsteinlegung für ein Wohnhaus an der Alten Hellersdorfer Straße durch die Gesobau markiert einen Wendepunkt in der Entwicklung des alten Stadtgutes und umliegender Flächen. Hier entstehen bis 2023 auf Brachen, Grundstücken von ehemaligen Abrisshäusern und auf historischen Landwirtschaftsflächen rund 1500 neue Wohnungen. Darin sind...

  • Hellersdorf
  • 04.06.20
  • 396× gelesen
Mit dem Abriss der Gebäude am Cecilienplatz wird auch der Durchgang zum U-Bahnhof Kaulsdorf-Nord neu gestaltet.
3 Bilder

Wandel rund um den U-Bahnhof
Bezirksamt erarbeitet Konzept für die Bebauung der Westseite des Cecilienplatzes

Die angekündigte Umgestaltung des Cecilienplatzes kommt nicht voran. Unterdessen deuten sich weitere städtebaulichen Veränderungen rund um den U-Bahnhof Kaulsdorf-Nord an. Ausgangspunkt ist der geplante Abriss von drei Gebäuden unmittelbar am S-Bahnhof Kaulsdorf-Nord. Hier sind bisher Handelseinrichtungen und die Stadtteilbibliothek untergebracht. Es soll ein Wohnkomplex mit Gewerbe neu gebaut werden. „Der Bezirk hat hierzu ein städtebauliches Konzept mit Vision erarbeitet“, teilt...

  • Hellersdorf
  • 19.05.20
  • 1.270× gelesen
  • 1

Beiträge zu Bauen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.