BVV fordert weitere Sanierung des Kulturforums

Hellersdorf. Das Bezirksamt soll nicht nur das Gebäude des Kulturforums Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 13, sanieren sondern auch die Innenausstattung erneuern. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung auf Antrag der SPD beschlossen. Die Kosten sollen in den Doppelhaushalt 2020/21 eingestellt werden oder über Fördergelder eingeworben werden. Das 1992 eröffnete Kulturforum wird seit Mai 2018 saniert. Zum Jahresende soll sie abgeschlossen sein. Danach will das Bezirksamt einen neuen Träger suchen. Die SPD hatte kritisiert, dass das Bezirksamt bei der Sanierung die Innenausstattung des Hauses außen vor lasse. Als Eigentümer sei es aber für das ganze Haus verantwortlich. Es bestünde zudem die Gefahr einer Wettbewerbsverzerrung bei der Suche nach einem neuen Träger. Es könnte womöglich nur der Bewerber zum Zuge kommen, der auch in der Lage ist, die Erneuerung der Innenausstattung selbst zu finanzieren. Das würde zu inhaltlichen Verzerrungen bei dem Vergabeverfahren führen. hari

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen