LaLoKa soll vorerst bleiben

Hellersdorf. Die Deutsche Wohnen AG hält daran fest, das sogenannte LaLoKa am Boulevard Kastanienallee, Schneeberger 17, an einen Einzelhändler oder Dienstleister zu vermieten. Allerdings sei das Unternehmen bereit, die Ladenräume für eine Übergangszeit und bis Jahresende dem Flüchtlingsverein „Refugees Emancipation“ zur Verfügung zu stellen. Gleichzeitig soll nach einem anderen Standort für den Flüchtlingstreffpunkt gesucht werden. Das ist das Ergebnis von Gesprächen von Sozialstadträtin Juliane Witt (Die Linke) mit dem Wohnungsunternehmen. Die Deutsche Wohnen hatte den Ende 2018 auslaufenden Vertrag für das Ladengeschäft nicht mit dem Verein fortführen wollen. Sie beruft sich auf eine Bewohneranfrage, wonach die Anwohner mehrheitlich mehr Einzelhandels- und Dienstleistungsangebote am Kastanienboulevard wünschen. hari

Autor:

Harald Ritter aus Marzahn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.