Anzeige

Eine Kita für das neue Stadtquartier am Flugplatz Johannisthal

Wo: Kita Flugplatz, Str. am Flugpl., Berlin auf Karte anzeigen
Extra zur Einweihung kamen Kinder aus einer Johanniter-Kita in Spandau.
Extra zur Einweihung kamen Kinder aus einer Johanniter-Kita in Spandau. (Foto: Ralf Drescher)

Johannisthal. Viva City, das Stadtquartier unmittelbar an der Ortsteilgrenze zu Adlershof, hat jetzt eine eigene Kindertagesstätte. Errichtet wurde sie vom Bauträger Condor Wessels, der das gesamte Stadtquartier baut.

Seit rund einem Jahr wird auf dem 16 000 Quadratmeter großen Areal zwischen Eisenhutweg und Straße am Flugplatz gebaut. Neben 114 Wohnungen einer Steglitzer Genossenschaft werden eine Pflegeeinrichtung für Senioren und die „Kita am Flugplatz“ errichtet. Die 129 Kinder beziehen die neue Einrichtung am 10. Juli. Offizielle Übergabe an die Johanniter, die bereits die nahe Senioreneinrichtung betreiben, wurde schon jetzt gefeiert. Gedacht ist die Kita für Kinder ab dem achten Lebensmonat bis zur Einschulung.

Da die eigentlichen Nutzer noch nicht da sind, waren extra Kinder einer Spandauer Johanniter-Kita zum Ausprobieren gekommen. Den früheren Flugplatz Johannisthal trägt die Kindereinrichtung nicht nur im Namen, auch an der Fassade und in den Innenräumen erinnern Flugmodelle an die Wiege der deutschen Luftfahrt, die hier vor gut 100 Jahren mit den tollkühnen Männern in ihren fliegenden Kisten begeisterte Besucher anzog.

Baubeginn war im Mai 2016. Wenige Wochen später lagen bereits erste Anmeldungen vor, rund 300 Eltern hatten Interesse an der Betreuung ihrer Kinder bekundet. Inzwischen sind bereits fast alle Plätze besetzt, Kinder der Geburtsjahre 2015 und 2016 können nicht mehr aufgenommen werden. Der Neubau mit dem 1000 Quadratmeter großen Garten wurde durch das Land Berlin mit 420 000 Euro gefördert. „Für viele Eltern war es eine gute Nachricht, dass ihre Kinder hier einen Platz erhalten. In Johannisthal haben wir nur noch geringe Platzreserven, gleichzeitig wissen wir, dass der Bedarf in den nächsten Jahren steigen wird. Es ist daher umso erfreulicher, dass dieser Neubau nach kurzer Bauzeit fertiggestellt werden konnte. Wir sehen daran auch, dass das Landesprogramm zum Kita-Ausbau greift“, freute sich Jugendstaatssekretärin Sigrid Klebba (SPD) in ihrer Rede zur Eröffnung.

Derzeit sollen im Bezirk rund 500 Kitaplätze fehlen, in einigen Ortsteilen herrscht besonders großer Mangel. Deshalb wird am Müggelheimer Damm in Müggelheim bereits eine Tagesstätte mit 80 Plätzen gebaut, Einweihung soll im Mai 2018 sein. An der Ostendstraße in Oberschöneweide soll ein früherer Einkaufsmarkt zur Kita mit 120 Plätzen werden. RD

Infos zur neuen Kita unter  816 90 12 11.
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt