Einmal quer durch die Lichtenberger Ämter telefonieren und dann das
Grundschule Karlshorst: Die Anmeldezahlen 2020/2021 sind so geheim, die liegen noch nicht mal dem zuständigen Schulstadtrat vor

Heute hatte ich die Idee, die Anmeldezahlen Grundschule für das Schuljahr 2020/2021 bei 3 Karlshorster Grundschulen zu erfragen. Beim ersten Anrufversuch bei einer Grundschule ist niemand an Telefon gegangen, beim zweiten gab es diese Antwort: „Darf keine Auskunft geben“, ich möge mich ans Schulamt wenden.
Bei der ersten Nummer des Schulamts-Leitung hat dort niemand abgehoben, bei der zweiten Nummer Geschäftsstelle beim ersten Versuch ebenfalls nicht. Beim zweiten Versuch gab es dort die Auskunft „Nicht zuständig“. Dafür wurde mir dann eine neue Telefonnummer gegeben.
Dann habe ich die neue Nummer des Schulamts hier Schulorganisation Grundschule angerufen, mehrfach ist keiner rangegangen. Aus Langeweile habe ich nebenbei eine zweite Nummer der Schulorganisation Grundschule er-googelt.
Dann habe ich abwechselnd beide Nummern angerufen. Erst ist bei beiden Nummern mehrfach niemand rangegangen, dann waren beide Nummern besetzt. Beim gefühlt 21. Anrufversuch wurde abgehoben. Es folgte diese Antwort: „Es ist ein offenes Verfahren, keine Auskunft“. Eine weitere Telefonnummer gab es nicht.
Die habe ich mir dann selbst einfallen lassen und den Lichtenberger Schulstadtrat angerufen. Man ahnt es vielleicht schon, beim ersten Versuch ist niemand rangegangen. Beim zweiten Versuch ging das Vorzimmer ran und flugs wurde ich zum Refenten Schule durchgestellt, der übrigens als einziger auf Anhieb ans Telefon ging.

Die Illusion jetzt am Zahlenziel angekommen zu sein, verflog dann noch schneller als ich gebraucht habe meine Frage zu stellen. Denn dort habe ich die Auskunft erhalten, dass die Zahlen dort noch nicht vorliegen, erst am 1. Februar. (Ja 1. Februar, nicht 1.April: Vorsichtshalbar habe ich mich durch einen Blick auf einen elektronischen Kalender vergewissert, dass ich heute auf keinem Aprilscherz reingefallen bin.) Auf meine Frage, ob ich dann noch mal anrufen könnte, habe ich die Handlungsalternative eine E-Mail zu schicken erhalten.

Gewundert habe ich mich dann doch: Der Schulrat in Lichtenberg hat die Anmeldezahlen der bezirkseigenen 3 Karlshorster Grundschulen nicht einmal?

PS: Warum in den letzten 25 Jahren in Karlshorst keine Schule gebaut worden ist, weiß ich nicht. Vielleicht spielt ja auch eine gewisse Rolle, dass die Grundschule - Anmeldezahlen des eigenen Bezirks einfach jedes Jahr viel zu spät dem zuständigen Lichtenberger Stadtrat vorgelegen haben …

Autor:

Anke Hauschild aus Karlshorst

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.