Vernissage - VERZAUBERTES LAND - Pressemitteilung Kulturhaus Karlshorst
Vernissage: Verzaubertes Land - Chinesische Kunst von Wang Lan

Pressemitteilung
Freitag, 10. August 2018

Vernissage: Verzaubertes Land - Chinesische Kunst von Wang Lan

Die seit langem in Berlin lebende chinesische Künstlerin Wang Lan stellt im Kulturhaus Karlshorst aus. Dort zeigt sie ihre Werke, kreiert mit moderner und traditioneller Technik. Dabei handelt es sich um verzauberte Landschaften mit fast magischer Ausstrahlung, sie kombinieren fernöstliche Tuschemalerei mit westlicher Ölmalerei. Zusätzlich sind Wang Lans großformatige Lichtinstallationen zu sehen, die als freistehende Paravents gestaltet wurden. Oft sind es Berliner Motive, manchmal sofort ersichtlich, manchmal versteckt. Zu guter Letzt wird traditionelle chinesische Tuschemalerei der Künstlerin gezeigt. Die mit leichter und sicherer Hand entstandenen Tuschezeichnungen bestechen durch exotische Eleganz, große Klarheit, Gelassenheit und Lebensfreude. Insbesondere die Frauenakte strahlen Anmut und in sich ruhende Schönheit aus.

Zur Vernissage am 24. August um 19 Uhr im Kulturhaus Karlshorst sind Besucherinnen und Besucher herzlich willkommen. Zur Eröffnung spricht Prof. Dr. Klaas Ruitenbeek, Direktor des Museums für Asiatische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin. Den musikalischen Part übernehmen die chinesischen Künstlerinnen Greger-Wu Zhongmin (Pipa), Yanyan Xu (Bambusflöte) sowie Wei Xiaobin und sein Sohn David (Chinesische Geige).

Hintergrund:
Wang Lan wuchs in der chinesischen Provinz Guizhou auf. Sie verwurzelt sich in der Kultur der Miao, eine der ethnischen Minderheiten Chinas. Ihre ersten Ausbildungen in traditioneller klassischer Tuschemalerei erhielt sie in an der Kunsthochschule des Minoritäten-Instituts der Provinz Guizhou und an der Kunstakademie Shanghai. In China wurden ihre Arbeiten bereits in diversen Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt. Außerdem veröffentlichte sie 1993 den Bildband „A Collection of Artistic Works by Wang Lan“.
Seit Ende der 90er Jahre lebt sie in Deutschland und stellt hier aus. An der Kunsthochschule Kassel studierte sie Textil- und Modedesign. Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit gibt sie Kurse in traditioneller chinesischer Tuschemalerei und Kalligraphie.

Die Ausstellung ist vom 25. August bis zum 3. Oktober 2018 zu sehen.

Kulturhaus Karlshorst | Treskowallee 112 | 10318 Berlin | Telefon 030 475 94 06 10 | Mo-Fr 11-19 Uhr, So 14-18 Uhr | Das komplette Veranstaltungsprogramm des Kulturhauses finden Sie im Programmflyer und im Internet: www.kulturhauskarlshorst.de

Weitere Informationen
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Abteilung Personal, Finanzen, Immobilien und Kultur, Amt für Weiterbildung und Kultur
Kulturhaus Karlshorst
Katrin Krüger, Telefon 030 475 94 06 13
kulturhaus@kultur-in-lichtenberg.de
www.kultur-in-lichtenberg.de

Mit freundlichen Grüßen aus der Pressestelle
Bezirksamt Lichtenberg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin
Telefon: (030) 90296 3310
E-Mail: pressestelle@lichtenberg.berlin.de
www.lichtenberg.berlin.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen