Gefahren für Leib und Leben? Äpfel, die Schäden an Autodächern verursachen können, wo gar keine Autos stehen?
Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm, ... außer in Karlshorst!

Corona- Unternehmens-Ticker

Das Karlshorster Apfel - Kabinettstückchen beschäftigt viele Gemüter. Die einen sehen eine Gefahr für Leib und Leben, andere eine Gefahr für das Zwerchfell, wiederum andere verstehen nicht, warum gesunde Apfelbäume gefällt und durch Apfelbäume ersetzt werden sollen.

Der Hintergrund: Im Rinchnacher Weg in der Gartenstadt Karlshorst sollen 15 Apfelbäume gefällt werden und durch Holz-Apfelbäume ersetzt werden.

Die Firma benennt als Anlass für die Apfelbaum-gegen-Apfelbaum-Tauschmaßnahme die Nichtabnahme der angepflanzten Bäume durch das Grünflächenamt.

Laut Bericht des Berliner Kuriers und der Berliner Zeitung informierte die Firma WPK Grundstücksentwicklungsgesellschaft Anwohner darüber und über die bevorstehende Fällung der Bäume. Befürchtet wird durch die großen Äpfel eine Gefahr für Leib und Leben und Schäden an parkenden PKWs durch das Herabfallen dieser Früchte mit Spitzengeschwindigkeit.
Diese theoretische Gefahr besteht praktisch jedoch nicht, da unter den Apfelbäumen Baumscheiben sind und keine Autos parken. Und da ein Apfel bekanntlich nicht weit vom Stamm fällt ... Es sei denn  dort würden Äpfel nicht von oben nach unten fallen, sondern im in einem Bogen vom Baum weg springen ...

Eingespart werden sollte dabei auch der amtliche Reinigungsaufwand, der durch das Einsammeln der Früchte entsteht, was Anwohner nach eigener Aussage selbst bereits übernommen haben.
Neu angepflanzt werden sollen Holzapfelbäume. Leider benötigen diese in der langen Anwachsphase regelmäßig und in Trockenperioden immer Wasser, erfordern diese demzufolge einen erhöhten Pflegeaufwand.

Mit einer mündlichen Frage wird das  Bezirksamt in der nächsten Bezirksverordnetenversammlung  um folgende Auskunft gebeten:
Wer hat die Abholzung der Bäume veranlasst und teilt das Bezirksamt die Auffassung, dass die übergroßen Früchte trotz des ausreichenden Abstands zu den parkenden PKW s eine Gefahr für Leib und Leben darstellen?

Autor:

Anke Hauschild aus Karlshorst

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen