Kein Tram Verkehr, wegen zu viel Verkehr; keine Fertigstellungstermine, keine Informationen
Langzeitbaustellen Bahnhof Karlshorst und Schöneweide; Großbaustelle Treskowallee; S3, Tram 17, 21, 27, 37, Bus 296, 396

2Bilder
Corona- Unternehmens-Ticker

Momentan nehmen die schlechten Nachrichten überhand. 

Eine schlechte Nachricht jagt die nächste. Weder für den Fußgängertunnel Karlshorst noch Schöneweide wurde je einer der Fertigstellungstermine eingehalten, egal wie viele Termine genannt worden und ergebnislos verstrichen sind. Neu ist, dass die Bahn als Ursache Corona nennt und überhaupt nicht mehr dazu in der Lage ist Fertigstellungstermine zu nennen.

Kein Verkehr, wegen zu viel Verkehr: Am 4. Mai wurde kurzer Hand für 5 Stunden der Tram-Schienenersatzverkehr M17, M21, M27, 37 unterbrochen.  Vorherige Information hier Fehlanzeige.

Die geplante Veranstaltung über Baumaßnahmen Großbaustelle Treskowallee im Kulturhaus Karlshorst wurde abgesagt und geplant ist diese durch einen Flyer (!) zu "ersetzen". Eine Online Veranstaltung ist nicht geplant.
Wie es weiter geht, was geschafft wurde, wann wieder wo von der Treskowallee abgebogen werden kann, ist nicht bekannt.

Gestern habe ich gesehen, dass die Baustellen-Lücke-Treskowallee am Bahnhof Karlshorst für den 296, 396 Bus nicht (mehr?) existiert. Wie lange das dauern wird und wie der Bus umgeleitet wird ist die Frage. Eine Info darüber habe ich nicht gesehen.

Die Verstärkerfahrten der S3, die zum Abstandhalten beitragen würden, finden nicht mehr statt. Eine Info darüber ist bei mir nicht angekommen.

All das ist für die vielen Tausend Menschen, die auf die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen sind und Karlshorster Einwohner (knapp 30.000) so nicht länger hinnehmbar.

Wer sieht das auch so? Was kann man dagegen unternehmen? Wer möchte etwas dagegen unternehmen?

Autor:

Anke Hauschild aus Karlshorst

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen