Muss die sanierungsbedürftige Bahnsteighalle des Berliner Ostbahnhofs erstmalig aus Sicherheitsgründen gesperrt werden?
Unwetterwarnung vor dem Orkantief Sabine: Wichtiges für Bahnfahrer, Autofahrer, Fußgänger und Schulkinder

Berlin und Brandenburg befinden sich im Einflussbereich des Orkantiefs Sabine.

Der Deutsche Wetterdienst hat eine Vorwarnung zur Unwetterwarnung herausgegeben. Diese besteht für die Region Berlin von Montag, 10.02.2020 01:00 Uhr bis Montag, 10.02.2020 08:00 Uhr.
In der zweiten Nachthälfte zum Montag sind an der Kaltfront und in Verbindung mit Gewittern zeitweise ORKANARTIGE BÖEN (Bft 11, um 110 km/h) nicht ausgeschlossen. Auch am Montag tagsüber sind einzelne Gewitter mit schweren Sturmböen (Bft 10), einzelne orkanartige Böen um 110 km/h (Bft 11) weiterhin nicht ausgeschlossen.

Aktuelle Störungen: Die S-Bahn Linie 25 ist aktuell unterbrochen (Radiomeldung vom 09.02.2020). Ein Baugerüst in der Sophienstraße in Mitte ist eingestürzt. Diverse Bauzäune sind umgewehtt worden.

Ebenfalls nicht ausgeschlosssen ist die zeitweise Sperrung des Ostbahnhofs. Der Grund hierfür ist dass die sanierungsbedürftige Bahnsteighalle des Berliner Ostbahnhofs bei starkem Sturm sicherheitshalber gesperrt werden muss. Das gilt nach Bahnangaben bis März. Dann soll das Dach des Bahnhofs erneuert werden.

Einige Warnungen wurden veröffentlicht:

Menschen sollten sich nicht draußen aufhalten.

Verkehrsexpertenaten raten vor dem Orkantief „Sabine“, das Auto während des Sturms lieber stehen zu lassen.

Auch die Bahn rät von Reisen während des Unwettes ab und empfielt Reisen zwischen Sonntag und Dienstag wenn möglich zu verschieben. Es werde im Regional- und Fernverkehr mit erheblichen Beeinträchtigungen gerechnet. Am Sonntag sind etliche Verkehrsverbindungen eingestellt worden,

Wegen des angekündigten Sturms sind Flughafen Tegel bereits einige Abflüge gestrichen worden.
Betroffen sind unter anderem Verbindungen am Sonntagnachmittag und Abend nach London, Brüssel, Düsseldorf und Köln/Bonn. Fluggäste werden gebeten, sich bei den Fluggesellschaften und auf der Website der Berliner Flughäfen zu informieren, sagte Sprecherin Sabine Deckwerth.

Für Schulkinder hat die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie per Twitter folgende Informationen herausgegeben:

16.17h Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie@SenBJF·
Sturmtief #Sabine: An #Berlins Schulen findet am Montag der Unterricht statt. Eltern können ihr Kind vom Unterricht abmelden oder später zur #Schule schicken, wenn der Schulweg gefährlich erscheint. Bitte die Schule informieren. Stand: So, 16 Uhr; Bei Wetteränderung weitere Infos

18:40h: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie@SenBJF·
#SturmtiefSabine: Noch mal wegen diverser Anfragen zu drohendem #Unwetter: In #Berlin ist es den Eltern freigestellt, ob sie am morgigen Montag ihre Kinder in die Schule schicken. Wenn sie wegen des Wetters zuhause bleiben, bitte die Schule darüber informieren.

Quelle: https://twitter.com/SenBJF

Autor:

Anke Hauschild aus Karlshorst

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen