Mehr als 10 000 Kilometer gelaufen
Sportliche Dachse unterstützen die Arche

Dachse-Vorstand Michael Bauske (rechts) übergibt den Spendenscheck an David Täubert von der Arche Berlin.
  • Dachse-Vorstand Michael Bauske (rechts) übergibt den Spendenscheck an David Täubert von der Arche Berlin.
  • Foto: Karower Dachse
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Der Verein Sporttreff Karower Dachse unterstützt „Die Arche“ Berlin mit dem Ergebnis einer besonderen sportlichen Aktion.

Im März veranstaltet der Verein über zwei Wochen eine „Kilometerchallenge“. Dafür konnten die Karower Dachse vier Unternehmen aus der Region als Unterstützer gewinnen: Wagner Fliesen, Koch Glas- und Gebäudereinigung, Kraft’s Dienstleistungen und den Malereibetrieb Ach. Diese erklärten sich bereit, je nachdem wie viele Kilometer die Vereinssportler gemeinsam laufen, einen bestimmten Betrag zu spenden. Ziel der Sportler war es indes, mindestens 10 000 Kilometer zu laufen. Denn dann würden die Sponsoren jeweils 250 Euro zur Verfügung stellen.

Die Dachse machten es spannend. Nach elf von 14 Aktionstagen zählte der Kilometerstand gerade erst 5394. Die Abteilung Fitness übernahm die Führung im Wettkampf unter den acht Abteilungen, die sich einen vereinsinternen Kilometer-Wettstreit lieferten. Dicht gefolgt waren sie von den Abteilungen Handball und Tanzen. Ob das große Ziel der 10 000 Kilometer in der verbliebenen Zeit noch zu erreichen war? Erste Zweifel kamen auf.

Aber dann stieg der Kilometerstand stetig weiter an. Am letzten Tag gingen über 40 weitere Meldungen ein, sodass die Dachse mit einem Endstand von 10 201 gelaufenen Kilometern ihr selbstgestecktes Ziel sogar etwas überboten. Damit erliefen die Vereinssportler insgesamt 1000 Euro. „Wieder zeigte sich ein grandioser Zusammenhalt und die Leidenschaft zum Sport bei den großen und kleinen Dachsen“, resümiert die Leiterin der Vereinsgeschäftsstelle, Sandra Prosch.

Den vereinsinternen Wettstreit zwischen den Abteilungen entschied letztlich die Abteilung Fitness mit 3909 Kilometern für sich. Den zweiten Platz belegte die Abteilung Handball mit 1795 Kilometern, welche sich nur mit einer 24-Kilometer-Differenz zum dritten Platz von der Abteilung Leichtathletik abhebt. Besonders hervorzuheben ist jedoch die Abteilung Tanzen, die im Vergleich die wenigste Teilnehmerzahl aufweist, aber dennoch mit 1176 Kilometern diese Aktion beendet, berichtet Sandra Prosch.

Der Spendenscheck über 1000 Euro wurde der Arche Berlin von Dachse-Vorstandsmitglied Michael Bauske übergeben. Diese Spende wird die Arche für Bewegungsangebote für Kinder einsetzen, denn diese leiden unter den aktuellen Bedingungen mit am meisten.

In diesem April veranstaltet der Sportverein bereits eine nächste Mitmachaktion. Diese findet unter dem Motto „Die Dachse drehen am Rad“ statt. Wer mehr wissen möchte, erfährt alles dazu auf www.karowerdachse.de.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

33 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen