Enkel bekommt „lebenslänglich“

Kaulsdorf. Der Oma-Mörder von Kaulsdorf ist vom Berliner Landgericht zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die Schwurgerichtskammer sah es als erwiesen an, dass Philipp H. am 6. Mai dieses Jahres seine Großmutter (80)  in deren Haus an der Chemnitzer Straße erwürgt hat. Der 28-Jährige soll der Liebling ihrer drei Enkel gewesen sein, den sie immer wieder finanziell unterstützte. Als sie diese Unterstützung einstellen und sogar Geld zurückfordern wollte, kam es zum tödlichen Streit. Philipp H. hatte den Mord bereits zum Prozessauftrakt gestanden. hari

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen