Graben in der Vergangenheit
Mittelalterliche Schichten in der Kietzer Straße 6 freigelegt

Archäologen graben sich bis ins Mittelalter.
  • Archäologen graben sich bis ins Mittelalter.
  • Foto: Ralf Drescher
  • hochgeladen von Ralf Drescher

In der Köpenicker Altstadt sind wieder Archäologen unterwegs. Gegraben wird auf dem Grundstück Kietzer Straße 6.

Hier ist Archäologin Schari Grabow im Auftrag des Grundstückseigentümers tätig. Gefunden wurden Keramikscherben und Müll, dazu mittelalterliche Bodenschichten, vermutlich aus der Zeit vor dem 14. Jahrhundert. Spektakuläre Funde waren nicht dabei. Jetzt wird alles dokumentiert, demnächst wird ein Wohnhaus gebaut.

Das Wohnhaus Kietzer Straße 6 war 1843 errichtet worden. Bei der Bebauung des Nachbargrundstücks stürzte 1999 ein Teil des Gebäudes ein. Der Eigentümer hatte daraufhin eine Abrissgenehmigung für das beschädigte Haus gegen die Entscheidung der Unteren Denkmalschutzbehörde und das Votum des Bezirksdenkmalrats durchgesetzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen