Ruine wird jetzt zur Arztpraxis

Köpenick. Die seit Jahren leerstehenden Gebäude einer früheren Behindertenwerkstatt an der Erwin-Bock-Straße bekommen eine neue Nutzung. Derzeit laufen Entkernungsarbeiten. Geplant ist eine Gemeinschaftspraxis für Nuklearmedizin, Strahlentherapie und Onkologie. Die Baugenehmigung wurde am 13. August erteilt, die Baukosten sollen bei rund sechs Millionen Euro liegen. RD

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen