Vermesser suchen dringend Kollegen

Fachbereichsleiter Christian Rentsch sucht Bewerber für ein Studium zum Vermessungsingenieur.
  • Fachbereichsleiter Christian Rentsch sucht Bewerber für ein Studium zum Vermessungsingenieur.
  • Foto: Ralf Drescher
  • hochgeladen von Ralf Drescher
Corona- Unternehmens-Ticker

Treptow-Köpenick. Der Bezirk steht in Berlin an vorderster Stelle, was den Wohnungsbau betrifft. Allein im vorigen Jahr wurden 4400 neue Wohnungen genehmigt. Da gibt es im Bezirksamt viel zu tun, unter anderem auch für die Vermesser.

Deren Chef ist seit einem Jahr Christian Rentsch (36), ein promovierter Geodät. Er hat derzeit rund 50 Mitarbeiter, sucht aber dringend weitere. „In den nächsten zehn Jahren geht die Hälfte unserer Mitarbeiter in den Ruhestand. Und gute Vermessungsingenieure sind nur schwer zu bekommen“, sagt er.

Deshalb bietet der Bezirk für diese Fachrichtung erstmals ein duales Studium an. Das Studium – Fachrichtung Vermessungswesen und Geoinformation – findet ab Oktober an der Hochschule Anhalt in Dessau statt. In der vorlesungsfreien Zeit arbeitet der Student dann bereits gemeinsam mit seinen künftigen Kollegen im Fachbereich Vermessung. Das Studium dauert sieben Semester, im letzten Semester wird die Bachelorarbeit geschrieben. „Der Student muss nicht vom Taschengeld der Eltern oder dem BAföG leben, sondern bekommt während des gesamten Studiums eine tarifliche Ausbildungsvergütung, ähnlich wie ein Lehrling“, erläutert Fachbereichsleiter Rentsch.

Es gibt nach Beendigung des Studiums zwar keine Übernahmegarantie, aber zumindest gute Chancen, als Mitarbeiter der Vermessung künftig das Baugeschehen in Treptow-Köpenick mit möglich zu machen. Denn überall, wo aus Brachen ein Baugrundstück wird, sind die bezirklichen Vermesser gefragt. Und auch nach der Fertigstellung rücken sie an und prüfen, ob der Neubau wirklich auf dem richtigen Grundstück steht und nötige Abstandsflächen eingehalten wurden.

Und was muss man für das duale Studium Vermessungswesen mitbringen? Christian Rentsch: „Den Hochschulzugang durch Abitur oder Fachhochschulreife oder einen gleichwertigen Abschluss. Außerdem sollte ein Bewerber Interesse an Mathematik und Physik haben und Interesse an Computern und deren Programmierung mitbringen.“

Künftig will der Fachbereich Vermessung jedes Jahr einen potenziellen Mitarbeiter im Rahmen des dualen Studiums ausbilden. Von Bewerbern wird ein zweiwöchiges Praktikum im Fachbereich erwartet. Der Bewerbungsschluss ist am 31. März. Auskünfte erhält man direkt bei Christian Rentsch unter  902 97 20 69.

Bewerbungen mit Motivation, tabellarischem Lebenslauf, Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse und gegebenenfalls Praktikumsnachweisen bitte an: Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin, FB Vermessung – Verm FBL, Postfach 910240, 12414 Berlin. RD

Autor:

Ralf Drescher aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
  3 Bilder

Bis 10. Juli mitmachen bei Verbraucherumfrage
Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel?

Der Agrarmarketingverband pro agro und der Verband Digitalwirtschaft Berlin-Brandenburg (SIBB e.V.) starten eine Umfrage zum Thema:  Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel.  Toilettenpapier, Hamsterkäufe, Begrenzungen der Kundenzahlen in den Geschäften - die mediale Berichterstattung der vergangenen Monate zum Einkaufsverhalten der Verbraucher war bestimmt von diesen drei Schlagzeilen.  Doch wie hat sich das Einkaufsverhalten in Berlin und Brandenburg verändert? Wurde häufiger...

  • 03.07.20
  • 126× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 118× gelesen
  •  1
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 93× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen