Demenzkranke begleiten

Treptow-Köpenick. Die Diakonie Haltestellen Köpenick, Müggelspree und Alt-Treptow suchen Ehrenamtliche, die Menschen mit einer demenziellen Erkrankung begleiten. Sie besuchen sie zu Hause oder treffen sich in den Betreuungsgruppen. Sie gehen spazieren, unterhalten sich und machen Bewegungsspiele. Es gibt kostenlose Fortbildungen, regelmäßige Reflexionstreffen und eine Aufwandsentschädigung. Ehrenamtlichen sind unfall- und haftpflichtversichert. Weitere Informationen für Köpenick und Müggelspree bei Daniela Kemmer,  30 60 52 80, d.kemmer@diakoniewerk-simeon.de, für Alt-Treptow bei Marita Marschall,  685 90 51, m.marschall@diakoniewerk-simeon.de. sim

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen