Mehr Interesse an Seniorenwahl

Treptow-Köpenick. Genau 5210 Senioren haben sich in diesem Jahr an der Wahl zur Seniorenvertretung des Bezirks beteiligt. Das waren 7,5 Prozent der Wahlberechtigten. Vor sechs Jahren hatten sich ganze 777 Senioren an der Wahl beteiligt, das waren nur 1,1 Prozent. Ein Grund ist, dass diesmal die Briefwahl möglich war. Wahlberechtigt waren rund 70 000 Einwohner des Bezirks ab 60 Jahre. Die 17 gewählten Seniorenvertretern arbeiten künftig in wichtigen Gremien des Bezirks und in Ausschüssen der Bezirksverordnetenversammlung mit. RD

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen