Anzeige

Knappe Niederlage in Rudow

Köpenick. Nach drei Siegen in Folge war für den Bezirksligisten im Auswärtsspiel bei Rudows Reserve der Wurm drin. Auf schwer bespielbarem Boden erzielte Stürmer Sebastian Jacobs das Goldene Tor für die Gastgeber (18.). Rudow-Coach Patrick Brehm beschrieb das Spiel als „Match zwischen den Strafräumen“, bei dem es oftmals am finalen Pass haperte. Wenn es Großchancen
gab, dann meistens auf Seite der Hausherren.

Nächstes Heimspiel: Sonnabend, 15 Uhr, gegen den SC Borsigwalde. Spielort: Käthe-Tucholla-Stadion. JS

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt