Anzeige

Nächste Pleite für den KSC

Köpenick. Es wurde wieder nichts mit dem erhofften Befreiungsschlag im Tabellenkeller. Der Köpenicker SC verlor am vorigen Sonntag gegen Aufsteiger BFC Preussen mit 0:4 und wartet damit weiter auf seinen zweiten Saisonsieg in der Berlin-Liga. KSC-Trainer Udo Richter wollte seinem Team nach der erneuten Niederlage keinen Vorwurf machen. Es habe kämpferisch alles gegeben, meinte er.
Am Wochenende pausiert die Liga, da die 3. Runde des Berliner Pokals auf dem Programm steht. In diesem Wettbewerb ist der KSC nicht mehr vertreten. Das nächste Spiel bestreiten die Köpenicker am Sonntag, dem 22. November. Dann treten sie beim „Keller-Rivalen“ VfB Hermsdorf an.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt