Anzeige

Ohne Chance gegen Borsigwalde

Köpenick. Die Mannschaft von Jörg Zander kam am vergangenen Sonnabend gegen den SC Borsigwalde mit 0:5 unter die Räder. Bei den Gästen stach vor allem Rückkehrer Tugrul Badur hervor, der nach eineinhalbjähriger Verletzungspause zwei Tore zum verdienten Auswärtssieg besteuerte. Die Lauer-Taktik der Borsigwalder ging dabei voll auf. Köpenick rannte vergebens an und wurde durch schnelle, nadelstichartige Angriffe immer wieder überspielt.

Am kommenden Sonntag müssen sich die Köpenicker dann einer ganz schweren Aufgabe stellen. Um 14.15 Uhr heißt der Gegner BW Berolina Mitte, der auf dem Sportplatz an der Kleinen Hamburger Straße wartet. JS

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt