Anzeige

Keine Radfahrspur in der Wuhlheide

Oberschöneweide. In der Rudolf-Rühl-Allee wird es keine separate Spur für Radfahrer geben. Wie der Bezirk jetzt mitteilte, hat die Verkehrslenkung Berlin eine Anregung der Bezirksverordneten von 2016 abgelehnt. Mit bis zu 640 Fahrzeugen in Spitzenzeiten herrsche dort nur eine mittlere Verkehrsbelastung. Außerdem steht auf der sechs Meter breiten Fahrbahn kein Platz für einen extra Radlfahrstreifen zur Verfügung. Beim Weiterbau der Tangentialverbindung Ost nach Biesdorf soll jedoch eine sichere Extraspur gebaut werden, derzeit wird sogar über einen Radschnellweg debattiert. RD

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt