Vögel dürfen aus dem Stall

Treptow-Köpenick. Am 8. April wurde die flächendeckende Aufstallungsverordnung für Berlin aufgehoben. Seit 8. März war kein Fall von Geflügelpest mehr nachgewiesen worden. In wassernahen Risikogebieten muss aber weiterhin mit infizierten Wasservögeln gerechnet werden. Deshalb gilt die Aufhebung der Stallpflicht nicht in 500 Meter breiten Streifen um Müggelsee, Zeuthener See, Krossinsee, Seddinsee, Große Krampe, Langer See, Dahme und Spree. Hier muss das Geflügel weiterhin drin gehalten werden. Nähere Auskünfte beim Ordnungsamt unter  902 97 46 29.RD

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen