Minister zeigte Gesicht

Heiko Maas mit den Schülern der Carl-von-Ossietzky-Gemeinschaftsschule.
  • Heiko Maas mit den Schülern der Carl-von-Ossietzky-Gemeinschaftsschule.
  • Foto: Thomas Frey
  • hochgeladen von Thomas Frey

Kreuzberg. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) besuchte am 19. August die Carl-von-Ossietzky-Schule in der Blücherstraße. Anlass war die Aktion "Störungsmelder on Tour" im Rahmen der Initiative "Gesicht zeigen". Prominente diskutieren dabei mit Schülern zu Themen wie Vorurteile, Diskriminierung oder Rassismus. So auch Heiko Maas mit einer elften Klasse. Aber auch anderes kam dabei zur Sprache. Zum Beispiel die Frage, mit welchen Verkehrsmitteln der Minister seine Dienstreisen zurücklegt. Bei Terminen innerhalb Deutschlands verzichte er häufig auf das Flugzeug, erklärte Heiko Maas. Gehe es ins Ausland, sei das aber in der Regel nicht möglich.

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.