An Imbiss niedergeschlagen

Kreuzberg. Ein 21-Jähriger, der sich am 6. April gegen 2.30 Uhr in der Warteschlange vor einem Dönerimbiss am Mehringdamm befand, ist dort nach Zeugenaussagen unvermittelt von zwei Männer angegriffen worden. Sie schlugen ihm zunächst mit Fäusten ins Gesicht. Als das Opfer daraufhin zu Boden ging, sollen die Täter auf ihn eingetreten haben. Erst als Zeugen eingriffen, ließen sie davon ab und ergriffen die Flucht. Der junge Mann musste mit Verletzungen am Kopf und im Gesicht ins Krankenhaus gebracht werden. tf

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen