Beraubt und getreten

Kreuzberg. Nach einem Überfall am 11. Februar im U-Bahnhof Kottbusser Tor musste das Opfer in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Mann war zunächst gegen 21 Uhr in der Zwischenebene von einem Unbekannten angesprochen und nach Geld gefragt worden. Nachdem er angab, kein Geld zu haben, soll ihm der Gegenüber in die Jackentasche gegriffen, dort Münzen und das Handy herausgeholt und ins Gesicht geschlagen haben. Danach sei der Räuber in die nächst höhere Etage des Bahnhofs geflüchtet, verfolgt von dem Bestohlenen. Als er den Tatverdächtigen erreichte, soll ihm der einen Fußtritt gegen die Brust versetzt haben, in deren Folge der Mann die Treppe herunterstürzte. Er wurde dabei an der Hüfte sowie am Bein verletzt. tf

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.