Besetzung misslang

Kreuzberg. Drei Männer haben am Nachmittag des 29. März anscheinend versucht, eine Ferienwohnung in der Eisenbahnstraße zu besetzen. Das Vorhaben wurde von einem Zeugen gestört, der das Trio gegen 16 Uhr beim Versuch beobachtete, den Zylinder aus der Eingangstür zu drehen. Einen Verdächtigen nahm die Polizei kurz darauf in der Markthalle vorläufig fest. Bei ihm fanden sich unter anderem Flugblätter mit politischen Forderungen sowie ein sechs Quadratmeter großes Banner, das auf die geplante Besetzung hindeutete. tf

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen