Festnahmen nach Lokaleinbruch

Kreuzberg. Die Polizei schnappte am 14. Mai einen Mann und einen Jugendlichen, denen ein Einbruch kurz zuvor in ein Lokal an der Nostitzstraße zur Last gelegt wird. Eine Zeugin hatte die Tat gegen 3.45 Uhr bemerkt und die Beamten alarmiert. Einer der Verdächtigen, 23 Jahre alt, flüchtete in Richtung Gneisenaustraße, versuchte über eine Mauer zu klettern und stürzte dabei zu Boden. Bei seiner Festnahme leistete er Widerstand und verletzte einen Polizisten an der Hand. Der Mann ist als Intensivtäter bekannt. Er musste zunächst mit Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Sein 16-jähriger, mutmaßlicher Komplize versuchte in Richtung Tempelhofer Berg zu entkommen. Er versteckte sich dort auf einer Baustelle, wurde aber entdeckt. Der Jugendliche kam nach erkennungsdienstlicher Behandlung zunächst wieder auf freien Fuß. Bei beiden Tatverdächtigen fand sich Geld, das sie vermutlich zuvor gestohlen hatten. tf

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen