Junger Mann ausgeraubt

Kreuzberg. Ein 18-Jähriger wurde am 20. März kurz vor Mitternacht auf dem U-Bahnhof Kochstraße von einem Unbekannten bedroht, der Geld verlangte. Mehrere Menschen, die den Vorfall beobachtet hatten, stellten zunächst den Täter, konnten aber seine Flucht nicht verhindern. Spätere Nachforschungen ergaben, dass der Räuber mit dem Opfer bereits am Bahnhof Seestraße in die U-Bahn eingestiegen war und den jungen Mann schon während der Fahrt wieder belästigt hatte.

Thomas Frey / tf

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen