Mit Messer verletzt

Kreuzberg. Mit Verletzungen durch Messerstiche in den Rücken musste am 11. Juni ein Mann ins Krankenhaus eingeliefert werden. Nach ersten Ermittlungen der Polizei war er gegen 16.50 Uhr im U-Bahnhof Möckernbrücke von drei Männern verfolgt worden. Einer schubste ihn zunächst, worauf der 25-Jährige aus dem Bahnhof in Richtung Tempelhofer Ufer geflüchtet sei. Dort wurde er eingeholt und mit Reizgas besprüht. Auch danach gelang ihm noch eine kurze Flucht, einer der Täter stellte ihm aber nach und attackierte ihn mit dem Messer. Die drei Unbekannten sollen sich anschließend in Richtung Potsdamer Platz entfernt haben. tf

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen