Kampf um Menschenrechte und Demokratie

Schauprozess gegen Bürgerrechtler Nguyen Van Dai im April 2018 in Hanoi

Am Dienstag, 4. September 2018, um 19:00 Uhr findet im taz-Café, Rudi-Dutschke-Straße 23, 10969 Berlin, die taz-Veranstaltung „Vietnam - Menschenrechte und Opposition“ statt. Mitveranstalter ist die sozialdiakonische SozDia Stiftung Berlin – Gemeinsam Leben Gestalten. Vorstandsvorsitzender Michael Heinisch-Kirch übernimmt das Grußwort und wird, im Zusammenhang mit seinem eigenen Engagement für die Entwicklung demokratischer Strukturen seit der Zeit des DDR-Regimes und im Zusammenhang mit dem demokratischen Engagement seiner Stiftung mit Kindern und Jugendlichen, ermutigen, sich einzumischen, und für die jeweils eigenen Überzeugungen zu kämpfen.
Die taz hatte Michael Heinisch-Kirch aufgrund seiner Vergangenheit und gewisser Parallelen zu Nguyen Van Dai angesprochen mitzuwirken: beide sind evangelische Christen, Bürgerrechtler, Menschenrechtler. Nguyen Van Dai ist Träger des Menschenrechtspreises des Deutschen Richterbundes aus dem Jahr 2017. Heinisch-Kirch wurde 2015 das Bundesverdienstkreuz verliehen. Van Dai war 1998/90 Vertragsarbeiter in der DDR und hat durch den Mauerfall die Idee der Freiheit mit nach Vietnam genommen. 
Aus dem Exil in Deutschland will sich der vietnamesische Regierungskritiker nach seiner Freilassung aus dem Gefängnis im Juni für Frieden, Demokratie und Menschenrechte in seinem Heimatland einsetzen. 

Auf dem Podium diskutieren: 
Nguyen Van Dai, Rechtsanwalt, ehemaliger politischer Gefangener, Mitbegründer der Bruderschaft für Demokratie Vietnams und Vu Quoc Dung, Veto! Human Rights Defenders Network, Bad Nauheim. Die Moderation hat Marina Mai, taz-Autorin.

Autor:

SozDia-Stiftung Berlin - Gemeinsam Leben Gestalten aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.