Erster richtiger Härtetest: Club Italia bezwingt FSV Hansa mit 2:1

Der Club Italia (blau) setzte sich im Spitzenspiel der Fußball-Bezirksliga beim FSV Hansa 07 mit 2:1 durch.
  • Der Club Italia (blau) setzte sich im Spitzenspiel der Fußball-Bezirksliga beim FSV Hansa 07 mit 2:1 durch.
  • Foto: Michael Nittel
  • hochgeladen von Michael Nittel

Westend. Der Club Italia hat den ersten richtigen Härtest der neuen Saison mit Bravour gemeistert: Die Truppe um Trainer Thomas „Icke“ Häßler setzte sich in einer kampfbetonten und gutklassigen Partie mit 2:1 (0:0) beim FSV Hansa 07 in Kreuzberg durch und bleibt in der Fußball-Bezirksliga Staffel eins verlustpunktfrei.

„Ja, das war heute in der Tat unser erster richtiger Härtetest in dieser Saison“, attestierte Häßler nach der Partie im Wrangelkiez am 4. September. „Hansa hat eine richtig gute Mannschaft und das hatte ich, wenn ich ehrlich sein darf, so nicht erwartet. Deshalb war es eine spannende und offene Partie, in der meine Jungs richtig gefordert waren und ihre Sache wirklich gut gemacht haben.“

Das Spiel nahm Fahrt auf

Knapp 100 Zuschauer sahen schon in der ersten Halbzeit eine flotte Partie, auch wenn sich beide Teams noch abtasteten. Nach dem Seitenwechsel nahm das Spiel dann richtig Fahrt auf und entwickelte sich zu einem gutklassigen Duell mit zwei Teams auf Augenhöhe. Allerdings brauchte es einen Elfmeter, bevor das erste Tor fiel: Hansa-Kapitän Moritz Fröhlich Gildhoff hatte Italias Angreifer Ronaldo Melo Cavalcante im Strafraum gefoult, so dass dem guten Schiedsrichter Daniel Michael Klukas gar keine andere Wahl blieb, als auf den Punkt zu zeigen. Italias Giulio Rosati verwandelte sicher zur Gästeführung (65. Minute). Doch die Antwort der Kreuzberger, die ebenso wie der Club Italia ihre ersten beiden Saisonspiele gewonnen hatten, folgte prompt: Doch FSV-Angreifer Nico Benz scheiterte aus aussichtsreicher Position an Italia-Schlussmann Luca Sammartano. Nur zehn Minuten später war es erneut der quirlige Benz, der sich im Dribbling gegen die Italia-Abwehr durchsetzen konnte, aus halbrechter Position aber erneut in Sammartano seinen Meister fand. In der 82. Minute schien die Partie entschieden: Im Anschluss an einen Freistoß setzte sich erneut Giulio Rosati im Kopfballduell gegen seine Gegenspieler Jesko Borchert und Daniel Bignamou durch und verlängerte das Leder unhaltbar zum 2:0 ins Hansator. Doch die Gastgeber warfen noch einmal alles nach vorn: Zunächst scheiterte der eingewechselte Sebastian Semling am starken Gästekeeper, bevor der ebenfalls eingewechselte Momodu Bangura bereits in der Nachspielzeit mit dem Kopf zumindest noch den Ehrentreffer markieren konnte.

Mit dem Sieg zufrieden

„Ich bin mit dem Sieg und der Art und Weise, wie er zustande gekommen ist, hochzufrieden“, erläuterte Häßler. „Man darf nicht vergessen, dass wir erst am Freitag bei ziemlich drückenden Temperaturen ein Freundschaftsspiel gegen Hertha BSC hatten. Und das hat uns heute auch noch in den Beinen gesteckt.“ Die Partie gegen den Bundesligisten war übrigens mit 0:12 verloren gegangen.

Mit drei Siegen aus drei Partien, neun Punkten und 14:2 Toren hat sich der Club Italia in der Spitzengruppe der Bezirksliga festgesetzt. Die Teams auf Platz eins und zwei, der 1. FC Lübars und der FC Brandenburg, werden wohl die ärgsten Konkurrenten im Kampf um den Aufstieg sein. „Icke“ Häßler abschließend: „Wir wollten gut aus den Startlöchern kommen. Und das ist uns mit drei Siegen gelungen. Jetzt wollen wir uns oben festbeißen. Und dann schauen wir einfach mal, wohin in dieser Saison die Reise noch gehen wird.“ min

Autor:

Michael Nittel aus Reinickendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

BildungAnzeige
Silke Berger und Jochen Schultze leiten die Logiscool in Pankow.

Logiscool
Mehr als Programmieren: Logiscool Feriencamps

Die Nutzung von Smartphone, Tablet oder Laptop ist für Schüler heute selbstverständlich. Ob Youtube oder Minecraft, Chats oder Roblox – oft kennen sie sich in ihrer digitalen Welt besser aus als ihre Eltern. Das ist gut, denn die digitale Welt wird in ihrer Zukunft noch bedeutender sein als heute. Auf den zweiten Blick jedoch bleiben Kinder und Jugendliche so bloße Nutzer und Konsumenten. Bei Logiscool haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Kindern zu zeigen, wie sie Gestalter der digitalen...

  • Pankow
  • 23.06.22
  • 48× gelesen
BildungAnzeige
"LOL 100 – Das Leben der Forumsleiter*innen in 100 Objekten" ist eine Performance im Humboldt Forum, zu sehen am 1. und 2. Juli 2022. Die Hauptrollen übernehmen 30 Schüler des Thomas-Mann Gymnasiums aus dem Märkischen Viertel.
4 Bilder

Geschichten über das Leben
Performance von Schülern über die Leiter des Humboldt Forums

Inspiriert von Alexander von Humboldts fünfjähriger Amerika-Expedition begeben sich 30 Schüler*innen aus dem Märkischen Viertel auf eine fünfjährige Forschungsreise durch das Humboldt Forum. Sie gehen ganz im Sinne der Humboldt Brüder vor: systematisch, mutig, kreativ und voller Freude am Entdecken. Mit wechselnden internationalen Künstler*innen untersuchen sie jeden Zentimeter des Humboldt Forums: Die musealen Sammlungen, das Gebäude, die Geschichte(n) des Ortes, die ethischen Fragen, die...

  • Mitte
  • 17.06.22
  • 181× gelesen
KulturAnzeige
2 Unlimited
5 Bilder

Party im Strandbad Lübars
90erOlymp am 19. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 23.06.22
  • 72× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Kapitän’s Kajüte Am See verwöhnt Sie mit feinsten Spezialitäten.
13 Bilder

Kapitän’s Kajüte Am See
Traditionsbetrieb erstrahlt im neuen Glanz

Wer kennt Sie nicht, die Kapitän’s Kajüte, die mit einmaligem Blick auf die Havel Spandauer und seine Besucher jahrzehntelang beeindruckt hat? Seit März unter neuer Bewirtschaftung, will die Location die alten, glanzvollen Zeiten wieder aufleben lassen, für die das Restaurant immer bestens bekannt war. Dazu präsentiert man perfekt die deutsche Küche, die auch mit mediterranen Einflüssen die Gäste seit der Neueröffnung begeistert. Zum Angebot gehören beispielsweise Suppen, gern mit Edelfisch...

  • Gatow
  • 22.06.22
  • 217× gelesen
KulturAnzeige
Marina Marx
4 Bilder

Partyspaß im Strandbad Lübars
SchlagerOlymp am 20. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 24.06.22
  • 140× gelesen
WirtschaftAnzeige

Wir beraten Sie umfassend
Jetzt Sonnenschutz planen

Gönnen Sie sich und Ihrem Zuhause echte Qualitätsprodukte aus dem Rollladen- und Sonnenschutzbereich. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um über eine Markise oder andere Sonnenschutzprodukte nachzudenken. Wir liefern Ihnen nicht nur Produktinformationen, sondern geben Ihnen auch handfeste Tipps. Denn welcher Schattenspender der richtige für Ihre Wohnung oder Ihr Haus ist, hängt beispielsweise auch davon ab, wie groß die zu beschattende Fläche oder das Windaufkommen an der Stelle ist. Wer helfen...

  • Hohen Neuendorf
  • 24.06.22
  • 24× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Filialen des Gartencenters Holland laden vom 17. bis 27. Juni 2022 zur verlängerten Rosenwoche ein. Zehn Tage lang wird der Fokus auf die „Königin der Blumen“ gelegt.
2 Bilder

Gartencenter Holland informieren
Rosenwoche vom 17. bis 27. Juni 2022

Die Filialen des Gartencenters Holland laden vom 17. bis 27. Juni 2022 zur verlängerten Rosenwoche ein. Zehn Tage lang wird der Fokus auf die „Königin der Blumen“ gelegt. Kaum eine Pflanze ist so beliebt wie die Rose. Sie lässt bei vielen (Hobby-)gärtnern das Herz höher schlagen. Während der Rosenwoche präsentiert das Gartencenter Holland ein vielfältiges Sortiment – von Klassikern bis hin zu Exoten. Wer für ein wohlduftendes Blütenmeer im eigenen Garten sorgen möchte, kann sich hinsichtlich...

  • Tegel
  • 09.06.22
  • 261× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.