Karaduman scheitert vom Punkt

Kreuzberg. Der erste Punktgewinn der Saison, er schien am vergangenen Sonntag zum Greifen nahe für den Berlin-Ligisten. Im Gastspiel beim Nordberliner SC lief bereits die fünfte Minute der Nachspielzeit, als der Schiedsrichter Al-Dersim beim Stand von 1:2 einen Elfmeter zusprach. Karaduman lief an, schoss – und scheiterte am überragenden NSC-Torhüter Perovic. Es blieb beim 1:2 (0:1), einmal mehr standen die Kreuzberger mit leeren Händen da. Dabei hatten die Gäste in den ersten 45 Minuten deutlich mehr vom Spiel. Cosar gelang nach einer halben Stunde die Führung, ehe Ilkan Senkaya den zweiten Treffer auf dem Fuß hatte, aber verzog (34.). Stattdessen drehte NSC-Stürmer Hippe die Partie mit zwei Toren innerhalb von
zehn Minuten (78./88.).

In der Tabelle verbleibt Al-Dersimspor auf Rang 17. Nächstes Spiel: Sonntag (15 Uhr) gegen die Füchse Berlin (11.).

Autor:

Fußball-Woche aus Tiergarten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.