Labor für das Leben von morgen

Im "B-Part" gibt es 100 Arbeitslätze.
  • Im "B-Part" gibt es 100 Arbeitslätze.
  • Foto: Thomas Frey
  • hochgeladen von Thomas Frey

Kreuzberg.  Am Gleisdreieckpark hat am 29. März das sogenannte "B-Part" eröffnet. Das aus Holz errichtete Gebäude bietet neben einem Café sowie Raum für Kunstausstellungen insgesamt 100 Arbeitsplätze für Menschen, die für ihren Job wenig mehr als ein Notebook brauchen. Sechs davon wurden durch Stipendien vergeben. Die Ausgewählten sollen sich im Rahmen des "Urban Ideation Lab" Gedanken über zukunftsorientierte Lösungen für ein lebenswertes Stadtquartier machen. Beim "B-Part" handelt es sich um ein temporäres Projekt. Es befindet sich auf einem der Grundstücke für das geplante Neubauquartier "Urbane Mitte".

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen