Aufführung mit der Trinitatis-Theatergruppe aus Berlin-Charlottenburg
Haben Sie den 26.10.2019 (Samstag) schon verplant, wenn nicht habe ich für Sie einen Tipp! Es ist die vorletze Aufführung in dieser Theatersaison.

15Bilder
  • Foto: copyright Trinitatis-Theatergruppe
  • hochgeladen von Regina Gumz

Kommen Sie und schauen Sie sich unser neuestes Stück: "Der Bräutigam meiner Frau" an.
Nach grandiosen Aufführungen in Tegel und Charlottenburg-Wilmersdorf und Treuenbrietzen wollen wir nun auch in Lankwitz unsere Besucher begeistern.
Wir sind zum ersten Mal zu Gast in der Paul-Schneider-Kirchengemeinde, Belßstr.88, 12249 Berlin.
Es gibt noch Karten.
Diese können Sie über das Internet: www.tt-berlin.de reservieren lassen, aber nur noch bis Freitag (25.10.19) um 18 Uhr  und in der Küsterei der Paul-Schneider Gemeinde ( Dienstag und Freitag 10 – 12 Uhr, Mittwoch 16 – 19 Uhr) oder am Aufführungstag an der Kasse ab 15 Uhr kaufen.
Die Vorstellung beginnt am 26.10.2019 um 16 Uhr. 
Lassen Sie sich die grandiose Aufführung nicht entgehen. So etwas bekommen Sie nicht oft geboten. Es ist die vorletzte Aufführung in dieser Theatersaison.

Wenn Sie mehr über uns erfahren wollen, dann besuchen Sie doch unsere Internetseite:
www.tt-berlin.de . Die hat übrigens einen ganz neuen Auftritt.

Autor:

Regina Gumz aus Charlottenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 699× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen