Gedicht
STILLE ...

... zwischen den Wipfeln
noch sinken die Nebel
klammfeucht nicht hinab
Im Ansatz nur
dräut allem ein Schein
Das Auge des Sturms
trägt Ruhe zur Nacht

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen