Neue Küche – gut versichert? Wert des Mobiliars regelmäßig prüfen

Wer sich eine neue Einbauküche anschafft, greift dafür meist tief in die Tasche. Was häufig vergessen wird, den Wert der Küche in der Hausratversicherung zu berücksichtigen.

Besteht bereits eine Hausratversicherung, empfiehlt es sich, die Police nachzubessern. "Denn wird die Versicherungssumme nicht laufend auf den neuesten Stand gebracht, muss im Ernstfall mit einem Teilabzug bei der Entschädigung gerechnet werden", warnt Volker Schmidtke, Finanzexperte der Verbraucherzentrale Berlin. Darum lohne es sich, den Wert der Einrichtung in bestimmten Abständen zu überprüfen. Versicherungsunternehmen haben dafür spezielle Wertermittlungslisten parat. Zur Ermittlung der Versicherungssumme für einen durchschnittlichen Haushalt gibt es auch ein Pauschalsystem. Dabei werden in der Regel 650 Euro Versicherungssumme pro Quadratmeter Wohnfläche angesetzt. "Eine Unterversicherung wird damit vermieden und Schadenersatz ohne Einschränkungen geleistet", so Schmidtke.

Schutz in jedem Fall

Versichert in der Hausrat-Standardpolice ist der gesamte Hausrat gegen Schäden beispielsweise durch Einbruchdiebstahl, Raub, Vandalismus nach einem Einbruchdiebstahl, Brand, Blitzschlag, Explosionen, Leitungswasser, Sturm und Hagel. Wer nicht auf den Kosten der Folgeschäden von Naturgewalten, wie Überschwemmungen, Lawinen, Erdbeben, Erdsenkungen und Erdrutsche sitzen bleiben will, sollte eine Hausratpolice haben, die einen Zusatzschutz bei Elementarschäden vorsieht. Erstattet wird im Schadensfall der Neuwert aller zerstörten oder entwendeten Gegenstände bis maximal zur Höhe der vereinbarten Versicherungssumme. Beim Neuwertersatz handelt es sich um den Betrag, den man zur Wiederbeschaffung von Sachen gleicher Art und Güte benötigt. Für beschädigte Gegenstände werden die notwendigen Reparaturkosten sowie ein Ausgleich für bleibende Wertminderung gezahlt. Weiterhin übernimmt die Hausratversicherung beispielsweise Aufräumungskosten oder Hotelkosten.

Der Beitrag für die Hausratpolice hängt vom Wohnort und der Versicherungssumme ab. Ein Basisvertrag über eine Versicherungssumme von 40 000 Euro kostet je nach Vertragsinhalt und Unternehmen zwischen 30 bis 150 Euro Versicherungsbeitrag pro Jahr.

rid
Autor:

Ingrid Laue aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.