Schlendrian im Nibelungenviertel

Die Dietlindestraße ist im Bereich der Havariestelle immer noch gesperrt.
2Bilder
  • Die Dietlindestraße ist im Bereich der Havariestelle immer noch gesperrt.
  • Foto: Ralf Drescher
  • hochgeladen von Ralf Drescher

Die Dietlindestraße ist immer noch gesperrt. Am 26. Juni hatten Bauarbeiter bei unsachgemäß ausgeführten Tiefbauarbeiten ein Gasrohr beschädigt. Weil Gas ausströmte, mussten sogar 16 Wohnungen geräumt und Teile des Nibelungenviertels gesperrt werden. Das Gasrohr ist inzwischen repariert. Jetzt warten die Anwohner noch auf die Schließung der Baugruben und die Fertigstellung der Fahrbahndecke.

Die Dietlindestraße ist im Bereich der Havariestelle immer noch gesperrt.
Das Gasrohr wurde inzwischen repariert.
Autor:

Ralf Drescher aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.