Sicherheit für Kleingärtner: Bebauungsplanverfahren für Parzellenanlagen kommen

Der Bedarf an Wohnraum wächst, geeignetes Bauland wird hingegen immer knapper. Bei Investoren hat diese Tatsache längst Begehrlichkeiten an den Kleingartenanlagen geweckt. Dem will das Bezirksamt entgegensteuern und hat jetzt erste Schritte eingeleitet.

Wenn es um die Zukunft der Lichtenberger Kleingartenareale geht, herrscht im Bezirk fraktionsübergreifend Einigkeit wie selten: Alle wollen, dass die grünen Rückzugsorte erhalten bleiben. Das Bezirksamt hat jetzt die Aufstellung von neuen Bebauungsplanverfahren für drei Lichtenberger Kleingartenanlagen beschlossen – mit dem Ziel, die Parzellen vom Markt der Grundstücksspekulationen zu nehmen.

„Alle drei Verfahren sollen die Kleingartenanlagen als Grünflächen mit der Zweckbestimmung ,Private Dauerkleingärten‘ festschreiben“, erklärt die zuständige Stadträtin Birgit Monteiro (SPD). „Damit können wir die Kleingärten vor anderweitiger Bebauung sichern.“ Bereits mit einem Aufstellungsbeschluss seien die Voraussetzungen dafür geschaffen, mittels einer sogenannten Veränderungssperre jegliche Bauabsichten eines Investors für ein Jahr auf Eis zu legen und in dieser Zeit das B-Planverfahren voranzutreiben.

Die Beschlüsse hat das Bezirksamt für die Anlagen „Mühlengrund“, „Land in Sonne“ und „Feierabend 1952“ gefasst. Alle drei sind im Bezirksverband der Kleingärtner Berlin-Hohenschönhausen organisiert.

Weil es in Lichtenberg noch etliche weitere Schrebergartenareale gibt, die Bezirksamt und Bezirksverordnetenversammlung mit einem Bebauungsplan sichern wollen, hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung kürzlich Post bekommen. Im Schreiben kündigt das Bezirksamt seine Absicht an, für 20 weitere Anlagen ebenfalls Aufstellungsbeschlüsse zu treffen.

Die Senatsverwaltung hat nun einen Monat Zeit, dazu eine Stellungnahme abzugeben. „Wenn keine Einwände kommen, werden wir ebenso wie bei den drei genannten Anlagen auch für alle anderen die Beschlüsse zügig auf den Weg bringen“, sagt Birgit Monteiro.

Eine Übersicht der Anlagen ist im Internet zu finden unter http://asurl.de/13nb

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen