Unternehmen stellten sich vor
Eltern auf Ausbildungstour

In den Unternehmen gibt es für die teilnehmenden Eltern Führungen und Gesprächsrunden.
2Bilder
  • In den Unternehmen gibt es für die teilnehmenden Eltern Führungen und Gesprächsrunden.
  • Foto: Foto: Bezirksamt Lichtenberg
  • hochgeladen von Berit Müller

Die Entscheidung für eine Ausbildung stellt wichtige Weichen im Leben – entsprechend schwer fällt sie vielen jungen Leuten. Doch auch die Eltern sind bisweilen ratlos und überfordert. Das Netzwerk Regionale Ausbildungsverbände (NRAV) organisiert daher Betriebsbesuche mit dem Motto „Eltern auf Tour – Unternehmen laden ein“.

Zum dritten Mal hatten jetzt Berliner Eltern mit ihren Azubis in spe die Gelegenheit, bei der NRAV-Tour Lehrbetriebe hautnah und vor Ort kennenzulernen. Im Mittelpunkt standen Unternehmen, die eine duale Ausbildung anbieten. Insgesamt öffneten 14 Berliner Betriebe ihre Türen. Sieben Busse starteten in unterschiedliche Bezirke und fuhren jeweils zwei Unternehmen an.

In Lichtenberg ging es zu den Berliner Wasserbetrieben (BWB) und zum Evangelischen Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge (KEH). Mit an Bord war die für Wirtschaft und Arbeit zuständige Stadträtin Birgit Monteiro (SPD). Sie betonte, wie wichtig eine rechtzeitige Berufsorientierung ist: „Eltern spielen eine wesentliche Rolle dabei. Sie beraten, motivieren, unterstützen ihre Kinder und zeigen Wege und Möglichkeiten auf. Diese Rolle gestaltet sich vor dem Hintergrund rasanter Entwicklungen des Arbeitsmarktes und des Ausbildungssystems zunehmend schwieriger.“

Die Unternehmen boten den Tourteilnehmern daher aufschlussreiche Einblicke in die berufliche Praxis und Lehrinhalte. Die ganze Zeit über konnten die Gäste nachfragen und sich austauschen. Am Ende durften sich die Berliner Wasserbetriebe über zwei direkte Bewerbungen freuen. Während der Busfahrt stellte sich außerdem das Busunternehmen BVB Touristik mit seinen vier dualen Ausbildungsangeboten vor.

Das Angebot des NRAV ist kostenlos und soll dazu beitragen, dass Eltern die Berufswahl ihrer Kinder hilfreich unterstützen können. Interessierte Eltern erhalten im Lichtenberger Büro für Wirtschaftsförderung Infos über die nächsten geplanten Termine der Ausbildungstour, und zwar unter ¿902 96 43 35.

In den Unternehmen gibt es für die teilnehmenden Eltern Führungen und Gesprächsrunden.
Lichtenbergs Wirtschaftsstadträtin Birgit Monteiro begleitete die Tour - auch zu den Berliner Wasserbetrieben.
Autor:

Berit Müller aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.