Erinnerung an jüdische Nachbarn

Siegmund und Chana Bannass wurden in Therienstadt ermordet.
2Bilder
  • Siegmund und Chana Bannass wurden in Therienstadt ermordet.
  • Foto: Ralf Drescher
  • hochgeladen von Ralf Drescher

Vor dem Haus Rüdigerstraße 50a erinnern seit Ende Mai Stolpersteine an das jüdische Ehepaar Siegmund und Chana Bannass. Hier im Nibelungenviertel war der letzte Wohnsitz der beiden Lichtenberger, die am 8. September 1942 deportiert und wenig später in Theresienstadt ermordet wurden.

Siegmund und Chana Bannass wurden in Therienstadt ermordet.
Hier im Nibelungenviertel wohnten die jüdischstämmigen Berliner bis zur Deportation.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen