Eltern sammeln fast 1500 Unterschriften für saubere Schulen

Lichtenberg. Das Elternnetzwerk Karlshorst hat in den Sommerferien fast 1500 Unterschriften gesammelt, um ihren Einwohnerantrag in die Bezirksverordnetenversammlung einzubringen.

Viele Eltern in Karlshorst beanstanden seit geraumer Zeit die fehlende Sauberkeit an den Grundschulen. Jetzt wollen sie selbst für Verbesserungen sorgen. Mit einem Einwohnerantrag wollen sie das Bezirksamt durch das Gremium der Bezirksverordnetenversammlung auffordern, mehr Geld für die Sauberkeit an den Schulen auszugeben. Denn die Schulen sollen nach dem Willen der Eltern sehr viel öfter gereinigt werden, als bisher. Um den Antrag jedoch in die BVV einbringen zu können, waren mindestens 1000 gültige Unterschriften vonnöten. Mehrere Wochen lang sammelte das Netzwerk deshalb in Lichtenberg Unterschriften von Bürgern, die den Antrag unterstützen.

"Der Einwohnerantrag zum Thema Schulreinigung ist von fast 1500 Bürgern unterzeichnet worden, davon waren 1309 Stimmen gültig", berichtet jetzt Björn Sacknieß, einer der Sprecher des Elternnetzwerkes Karlshorst. "Damit ist das Quorum erreicht, das Bezirksamt zählt keine weiteren Stimmen aus." Der Antrag soll jetzt in einer der kommenden Bezirksverordnetenversammlungen behandelt werden.

Karolina Wrobel / KW
Autor:

Karolina Wrobel aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.