Förderprogramm in der letzten Runde
Projektvorhaben für Erwerbslose gesucht

Zum vorerst letzten Mal können Projektvorschläge für das Förderprogramm Partnerschaft-Entwicklung-Beschäftigung (PEB) beim bezirklichen Bündnis für Wirtschaft und Arbeit Lichtenberg eingereicht werden. Die Frist endet am Freitag, 13. März.

Das PEB-Programm fördert Modellprojekte, die sich vor allem an Langzeitarbeitslose richten. Es sollen Projekte sein, die den Frauen und Männern mittels sozialer Integration und spezieller, auf die Zielgruppe zugeschneiderter Angebote bessere Aussichten auf dem Arbeitsmarkt verschaffen. Erwerbslose im Alter ab 25 Jahren können teilnehmen.

Stadträtin Birgit Monteiro (SPD) ruft dazu auf, Ideen für Projekte einzureichen, die vom PEB-Programm gefördert werden könnten: „Es wird nach besonderen Ideen gesucht, um benachteiligte Menschen in Lichtenberg auf innovative Weisen wieder näher an den Arbeitsmarkt zu bringen. Das Format ermöglicht es, auch unkonventionelle Ideen auszuprobieren.“ Die Geschäftsstelle des bezirklichen Bündnisses für Wirtschaft und Arbeit (BBWA) stehe bei Fragen beratend zur Verfügung, so die Stadträtin. Weil die aktuelle EU-Förderperiode in diesem Jahr zu Ende geht, ist es voraussichtlich der letzte PEB-Aufruf in dieser Form.

Alle Informationen und Dokumente zum Programm gibt es auf https://bwurl.de/14r3. Zur Teilnahme am Ideenwettbewerb sind bis Freitag, 13. März, ein Projektvorschlag und ein Finanzierungsplan einzureichen: postalisch mit Unterschrift oder in elektronischer Form an das Bezirksamt Lichtenberg, Geschäftsstelle des BBWA Lichtenberg, Mareen Mater. Alle später eingehenden Konzepte können nicht berücksichtigt werden. Rückfragen kann man loswerden unter 902 96 80 08 oder per E-Mail an mareen.mater@lichtenberg.berlin.de.

Autor:

Berit Müller aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.