Entscheidung in der 95. Minute

Lichtenberg. Fünf Minuten ließ der Unparteiische in der Partie der 2. Abteilung der Landesliga nachspielen, und in allerletzter Sekunde sicherte Sejdic Sparta Lichtenberg durch seinen Freistoß aus 17 Metern drei Punkte. 2:1 (1:0) setzte sich Sparta gegen die Sportfreunde Johannisthal durch und verteidigte damit den zweiten Tabellenplatz. Elezi hatte die Lichtenberger bereits nach fünf Minuten mit 1:0 in Führung gebracht, die Torwart Langen durch ein Eigentor ausglich (50.). Doch der Sparta-Keeper, der mit gebrochenem Zeh spielte, war es auch, der seinem Team den Sieg durch viele Glanzparaden rettete.

Am Sonntag empfängt Sparta Lichtenberg um 14 an der Fischerstraße die Mannschaft von Türkiyemspor.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen